x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

IT-Ausgaben sinken heuer um 5,4 Prozent

IT-Ausgaben sinken heuer um 5,4 Prozent

(Quelle: stock.adobe.com/Andrey)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. Oktober 2020 - Laut einer Studie sollen die weltweiten IT-Ausgaben im laufenden Jahr um 5,4 Prozent tiefer ausfallen als 2019. Bereits im kommenden Jahr sollen die Investitionen aber wieder um 4 Prozent ansteigen.
Gartner geht in einer Studie davon aus, dass sich die globalen IT-Ausgaben infolge der Pandemie im laufenden Jahr nur noch auf 3,6 Billionen Dollar belaufen werden. Sollte sich die Prognose bewahrheiten, würde dies gegenüber 2019 einem Rückgang von 5,4 Prozent entsprechen. Bereits im kommenden Jahr, sollen die IT-Investitionen aber wieder deutlich Fahrt aufnehmen und die Marktanalysen gehen von globalen Gesamtausgaben in Höhe von 3,8 Billionen Dollar aus, was einem Wachstum von rund 4 Prozentpunkten entsprechen würde.

Wie ein Blick auf die einzelnen IT-Bereiche zeigt, gaben heuer die Ausgaben für Geräte am meisten nach. Hier sollen die Investitionen um über 13 Prozent auf rund 616 Milliarden Dollar sinken, um dann im kommenden Jahr wieder um 4 Prozent zuzulegen. Am wenigsten rückläufig bewegen sich dieses Jahr die Ausgaben für Kommunikationsdienste wie auch für Rechencentersysteme mit einem Rückgang von jeweils rund 3 Prozent. Das grösste Wachstumspotential bescheinigt Gartner 2021 derweil dem Bereich Business Software, der um 7,2 Prozent zulegen soll. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

E-Government-Investitionen bleiben stabil
7. August 2020 - Gartner rechnet fürs laufende Jahr mit einem Rückgang der globalen IT-Ausgaben von 8 Prozent. Nur leicht rückläufig sollen sich derweil die IT-Ausgaben im öffentlichen Sektor entwickeln.
5G-Investitionen verdoppeln sich 2020
31. Juli 2020 - Die Investitionen in 5G-Netzwerkinfrastrukturen werden sich laut Gartner dieses Jahr fast verdoppeln. Insgesamt wird allerdings mit einem Ausgabenrückgang im Mobilfunkbereich von 4,4 Prozent gerechnet.
IT-Ausgaben verringern sich 2020 um 7 Prozent
13. Juli 2020 - Die weltweite IT-Ausgaben werden sich im Laufe des Jahres um rund 7 Prozent auf 3,5 Billionen Dollar verringern. Grund dafür sind die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER