Migros lanciert neue Online-Plattform, LeShop verschwindet
Quelle: Leshop.ch

Migros lanciert neue Online-Plattform, LeShop verschwindet

Migros will die E-Commerce-Aktivitäten unter der Marke Migros.ch bündeln. Eine neue Online-Plattform soll LeShop sukzessive ablösen.
25. September 2020

     

Migros will den Online-Lebensmittelhandel auf neue Beine stellen und die Aktivitäten unter dem Label Migros.ch bündeln. Früher oder später soll auch die Marke Leshop verschwinden, unter welcher heute das Online-Lebensmittelgeschäft abgewickelt wird. Wie Migros-Chef Fabrice Zumbrunnen im Wirtschaftsmagazin "Bilanz" ankündigt, will man, "dass die Marke Migros eine eigene E-Commerce-Plattform hat", die noch in diesem Jahr realisiert werden und LeShop sukzessive ablösen soll. Dabei soll der Übergang fliessend abgewickelt werden. "Bei einer solch grossen Veränderung müssen wir die Kunden mitnehmen. Wer im Internet nach LeShop sucht, wird uns weiterhin finden und auf Migros landen."

Wie es weiter heisst, soll auf der neuen Migros-Plattform ein breiteres Angebot an Migros-Produkten zur Verfügung stehen, laut Zumbrunnen ein "Food-plus-Angebot". Dabei soll Alkohol via Denner über eine Shop-im-Shop-Lösung angeboten werden, während auf Tabakprodukte weiterhin verzichtet werden soll.


Des weiteren erklärt der Migros-Chef, man sei trotz den Corona-Turbulenzen auf Kurs mit der Umstrukturierung und erwarte gar ein Rekordjahr. Gut unterwegs sei man auch mit dem Online-Händler Digitec Galaxus, der erstmals rentabel sei. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Leshop-Gründer Christian Wanner wird durch Florian Teuteberg ersetzt

9. Oktober 2017 - Christian Wanner (Bild) ist nicht länger für Leshop tätig. Er wurde als Verwaltungsrat durch Digitec-Migründer Florian Teuteberg ersetzt. Zudem soll über einen Namenswechsel nachgedacht werden.

Leshop mit Umsatzwachstum und neuem CEO

3. Juli 2017 - Leshop konnte seinen Umsatz im Halbjahr 2017 erneut auf 94 Millionen Franken steigern. Ausserdem übergibt das aktuelle Führungsteam unter CEO Dominique Locher und COO Sacha Herrmann die Zügel an den designierten CEO Urs Schumacher.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER