x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Intels Tiger-Lake-CPUs kommen am 2. September

Intels Tiger-Lake-CPUs kommen am 2. September

(Quelle: Intel)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. August 2020 - Unbestätigten Meldungen zufolge wird Intel seine nächste Prozessorgeneration am 2. September offiziell lancieren. Die unter der Bezeichnung Tiger Lake laufenden Chips sollen insbesondere in Sachen Grafikleistung einiges zu bieten haben.
Bereits vor einigen Wochen liess Chipriese Intel verlauten, man plane für den 2. September "etwas Grosses", hielt sich aber mit jeglichen Details zurück. Wohl unabsichtlich wurde jetzt publik, was es mit dem Event am 2. September auf sich hat. Im Event-Kalender für Investoren wurde ein Eintrag gesichtet, der am besagten Datum einen "Tiger Lake Virtual Launch Event" ankündigt, ein Webcast-Link soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeliefert werden.

Unter der Bezeichnung Tiger Lake läuft Intels kommende Prozessorgeneration, welche die Nachfolge der aktuellen Ice Lake Chips antreten soll. Die Tiger Lake CPUs werden wie die aktuelle Generation im 10-Nanometer-Verfahren gefertigt und sollen insbesondere in Sachen Grafikleistung einiges zu bieten haben. In den vergangenen Wochen wurden verschiedene geleakte Benchmark-Resultate bekannt, welche Vorteile gegenüber Grafiklösungen von AMD und selbst Nvidia belegen sollen. Angekündigt wurden die Tiger-Lake-Prozessoren ursprünglich im Januar im Rahmen der Consumer Electronics Show. (rd)



Weitere Artikel zum Thema

Intel reorganisiert Chip-Entwicklungssparte
28. Juli 2020 - Intel hat es versäumt, seine Chips der nächsten Generation pünktlich auszuliefen. Nun zieht das Unternehmen Konsequenzen und strukturiert die Entwicklungssparte TSCG um. Chief Engineering Officer Venkata Murthy Renduchintala verlässt das Unternehmen.
Intel kann Umsatz um 20 Prozent steigern
24. Juli 2020 - Intel meldet fürs zweite Quartal ein Umsatzplus von 20 Prozent auf 19,7 Milliarden Dollar. Vor allem das Rechenzentrumsgeschäft legte kräftig zu. Er gab aber auch enttäuschende News.
Intel investiert 253,5 Millionen Dollar in Digitalplattform Jio
6. Juli 2020 - Intel schliesst sich bekannten Firmen wie Facebook und dem Finanzinvestor KKR an und beteiligt sich an der Digitalplattform Jio. Intel soll für 255 Millionen Dollar einen Anteil von knapp 0,4 Prozent erhalten.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER