x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

LG leidet an der Pandemie: Umsatzverlust von 17,9 Prozent im Q2

LG leidet an der Pandemie: Umsatzverlust von 17,9 Prozent im Q2

(Quelle: LG Display)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. August 2020 - Von fünf Sparten verzeichnet bei LG im zweiten Quartal pandemiebedingt lediglich eine einzige Wachstum. Der Umsatz des Unternehmens brach um 17,9 Prozent ein.
Der südkoreanische Elektronikhersteller LG Electronics ist offenbar unter den Verlierern der Pandemie: Für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2020 meldet der Konzern einen Umsatzrückgang von 17,9 Prozent auf 10,51 Milliarden US-Dollar gegenüber Vorjahr. Der Betriebsgewinn litt noch mehr und ging im Vergleich zur Vorjahresperiode um 24,1 Prozent auf 405,65 Millionen US-Dollar zurück. Man überprüfe "seine Versorgungskette und Kostenstruktur, um dem Sturm der globalen Gesundheits- und Wirtschaftskrise zu trotzen", so LG in der Mitteilung zu den Quartalszahlen.

Vier von fünf Abteilungen von LG schrieben im Q2 ein Umsatzminus: LG Home Appliance & Air Solution Company (-15,5% auf 4,22 Mia. $), LG Home Entertainment Company (-24,4% auf 1,85 Mia. $), G Vehicle Component Solutions Company (-40% auf 912,2 Mio. $) und LG Business Solutions Company (-12,6% auf 1,07 Mia. $). Gleichzeitig konnte die Sparte LG Mobile Communications Company aber gehörig zulegen: Mit einem Umsatzplus von satten 31 Prozent auf 1,07 Milliarden Dollar. Dies wird zumindest teilweise auf die langsame Wiederöffnung der Märkte zurückgeführt. Mit einem Verlust von 169,10 Millionen Dollar ist der Konzern zwar noch immer in den roten Zahlen, verbesserte sich aber weiter im Vergleich zu den beiden Vorjahren. (win)

Weitere Artikel zum Thema

Coronavirus sorgt für Kopfschmerzen bei Tech-Unternehmen
5. Februar 2020 - Neben gesundheitlichen hat der Ausbruch des Coronavirus auch wirtschaftliche Folgen, wovon auch Technologie-Unternehmen nicht verschont bleiben. So rechnet etwa Asus mit Lieferengpässen, Apple mit grösseren Gewinneinbrüchen und Marktanalysten mit einem Anstieg von LCD-TV- und Monitor-Preisen.
LG mit Rekordumsatz und Gewinneinbruch
31. Januar 2020 - LG Electronics hat das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem Rekordumsatz abgeschlossen. Den Gewinnrückgang in Höhe von 10 Prozent begründet das Management mit höheren Marketing-Ausgaben.
LG bittet Partner um zweite Chance
31. August 2019 - LG Electronics will im Schweizer Display-Markt zurück aufs Podest. Dabei helfen sollen ein neuer Disti, neue Partner und mehr Tempo im Projektgeschäft.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL