x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Google beendet Cloud-Projekt für China und weitere Länder

Google beendet Cloud-Projekt für China und weitere Länder

(Quelle: Google Maps)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. Juli 2020 - Google hat offenbar ein grosses Cloud-Projekt gestoppt, das in China und weiteren Ländern hätte ausgerollt werden sollen. Gründe dafür seien die angespannte geopolitische Lage sowie die Coronavirus-Pandemie.
Im Mai dieses Jahres soll Google dem Projekt "Isolated Region" den Stecker gezogen haben. Wie "Bloomberg" aufgrund von Aussagen interner Quellen berichtet, handelte es sich dabei um ein grösseres und geheimes Cloud-Projekt, das in Märkten wie China hätte ausgerollt werden sollen. Dabei ging es um Cloud-Dienste für Länder, welche die Daten in ihrem Land behalten wollen. Dabei hätte Google Cloud Services in diesen Ländern angeboten, die dann von lokalen Unternehmen, Organisationen oder Behörden kontrolliert worden wären. Den Quellen zufolge sollen hunderte Google-Mitarbeiter in das Projekt involviert gewesen sein.

Bereits im Januar soll Google das Projekt aufgrund der wirtschatlichen und politischen Spannungen zwischen China und den USA auf Eis gelegt haben, im Mai folgte dann der Stopp für "Isolated Region". Auch die Coronavirus-Pandemie soll den beiden Quellen zufolge bei der Entscheidung eine Rolle gespielt haben.

Eine Google-Sprechering erklärt aufgrund der Publikation der Story, dass das Projekt nicht aufgrund der geopolitischen Spannungen oder der Pandemie gestoppt worden sei, sondern weil andere Projekte, die man verfolgt habe, bessere Aussichtschancen gehabt hätten. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Googles Fitbit-Übernahme im Visier der EU-Wettbewerbshüter
3. Juli 2020 - Die EU-Wettbewerbshüter befragen aktuell die Mitbewerber von Google und Fitbit, ob die Akquisition des Wearable-Herstellers durch den Internetriesen den Wettbewerb behindern könnte.
EU will Tech-Giganten auf die Finger schauen
12. Mai 2020 - Die EU prüft die Regulierung grosser Tech-Unternehmen wie Google, Facebook und Amazon und schreibt dafür eine gross angelegte Studie aus. Der Tech-Lobby schwant Böses.
Alphabet-Gewinn enttäuscht, Aktie legt zu
30. April 2020 - Der Quartalsgewinn von Google-Mutterkonzern Alphabet kam deutlich unter den Erwartungen zu liegen. Hingegen überstieg der Umsatz die Prognosen der Marktbeobachter und die Aktie konnte deutlich profitieren.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER