x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Coronakrise: Nutanix greift Partnern unter die Arme

Coronakrise: Nutanix greift Partnern unter die Arme

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Mai 2020 - Nutanix will seine Händler in der aktuellen Krise mit verlängerten Zahlungszielen unterstützen, und auch auf die Prüfungsgebühren für Partnerzertifizierungen will man derzeit verzichten.
Coronakrise: Nutanix greift Partnern unter die Arme
(Quelle: Nutanix)
Cloud-Spezialist Nutanix will seinen Partnern helfen, unter den aktuellen Pandemie-Bedingungen den Geschäftsbetrieb fortzuführen. Zu diesem Zweck hat das Unternehmen das Nutanix Special Financial Assistance Program ins Leben gerufen. Wie der Name verrät, will man damit die Partner bei der Liquidität unterstützen und finanziellen Spielraum schaffen.

Das Programm sieht vor, dass autorisierte Nutanix-Händler, die daran teilnehmen, ab sofort zu verlängerten Zahlungszielen berechtigt sind. Diese Reseller geben im Rahmen des Programms die erweiterten Zahlungsfristen wiederum an ihre Kunden weiter, um auch deren Flexibilität zu erhöhen. Das Programm soll bis zum 31. Mai dauern und Partnern wie Kunden helfen, "die extreme wirtschaftliche Unsicherheit zu bewältigen", wie Nutanix mitteilt. Dazu unterstützt Nutanix die Partner bei der Weiterbildung und verzichtet bis 31. Juli auf Gebühren für Prüfungen für Partnerzertifizierungen.
Daneben will man auch Kunden über die hauseigenen Finanzdienstleistungssparte NFS unterstützen. Diesen will man mit einem Zahlungsaufschub von 180 Tagen, individuellen Zahlungsplänen oder der Inzahlungnahme vorhandener Anlagen helfen, ihren Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten.

"Wir sehen, unter was für einem immensen Druck die Unternehmen aktuell stehen, und sind froh darüber, unseren Partnern unmittelbar helfen zu können, indem wir das Cashflow-Problem abmildern und ihren finanziellen Spielraum vergrössern", kommentiert Florian Koeppli, Country Manager Schweiz bei Nutanix, die aktuelle Initiative. "Unser Engagement für Partner war nie grösser. Wir werden den Bedarf im Markt fortwährend untersuchen und dafür sorgen, dass unsere Partner und Kunden die Ressourcen zur Verfügung haben, die sie benötigen, um in der aktuellen Lage erfolgreich zu sein." (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Itpoint Systems und Nutanix vertiefen Partnerschaft
13. März 2020 - Itpoint Systems und Nutanix geben bekannt, ihre Partnerschaft zu vertiefen. Damit sollen Kunden von Itpoint vom zusätzlichen Know-how im Bereich Cloud & Datacenter profitieren.
Nutanix ernennt Sylvain Siou zum Vice President, Systems Engineering, EMEA
9. März 2020 - Nutanix hat Sylvain Siou zum Vice President, Systems Engineering, EMEA ernannt. Der Manager soll ein wachsendes Team leiten und strategischen Support in EMEA leisten.
Channel-Ausbau bei Nutanix
26. Februar 2020 - Nutanix Schweiz verstärkt das Channel-Team gleich mit drei neu geschaffenen Stellen. Channel-Chefin Dominique Wuethrich kann bei der Partnerbetreuung künftig auf Bruno Egger, Cédric Mégroz und Oliver Graf setzen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER