Portrait: Peter Bachmann - der Bodenständige
Quelle: Ceconet

Portrait: Peter Bachmann - der Bodenständige

Ceconet-Gründer Peter Bachmann ist trotz seines Erfolgs bescheiden und bodenständig geblieben und schätzt es, dank seiner Selbstständigkeit auch Nein sagen zu können.
27. April 2020

     

An einem bestimmten Punkt auch Nein sagen zu können, wisse er zu schätzen, sagt Peter Bachmann, Gründer von Ceconet, zur Selbstständigkeit beziehungsweise zum Vergleich mit Kollegen in Grosskonzernen. Denn dies sei eines der wichtigsten Güter, ist Bachmann überzeugt.

Gegründet hat er Ceconet im Jahr 2004, und rückblickend sagt er, mit dem eigenen Unternehmen nicht nur Geld gewonnen, sondern auch verloren zu haben. "Das gehört dazu, denn wir sind keine Manager und managen nur, was da ist." Peter Bachmann ist trotz des Erfolgs von Ceconet bescheiden geblieben – erklärt beispielsweise: "Ich brauche weder einen Mercedes vor dem Haus noch eine riesige Villa. Ich lebe seit 30 Jahren in derselben Wohnung." Die eingangs erwähnte Selbstbestimmung sei ihm viel wichtiger.


Ebenfalls wichtig sei ihm auch die Work-Life-Balance, das vermittle er auch seinen Mitarbeitern. Nebst Sport, kochen und einem guten Glas Wein ist Reisen die grosse Leidenschaft von Bachmann. Wohin es ihn dabei noch zieht, und wie es dazu gekommen ist, dass er Ceconet gegründet hat, lesen Abonnenten im aktuellen "Swiss IT Reseller". Noch kein Abo? Hier klicken und kostenlos ein Probeabo ordern. Oder hier Peter Bachmanns Portrait online lesen. (mw)



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER