x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Apple schliesst alle Stores

Apple schliesst alle Stores

(Quelle: Apple)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
16. März 2020 - Apple schliesst sämtliche Apple-Stores ausserhalb von China. Dort öffnen diese bereits wieder, weil die Zahl der Ansteckungen gesunken ist.
Apple schliesst alle Apple-Stores ausserhalb von China bis zum 27. März 2020. Dies gibt das Unternehmen in einem Schreiben mit dem Titel "Apples Reaktion auf COVID-19" bekannt. Kunden sollen sich über den Online-Shop mit ihren Anliegen an Apple richten, wie es weiter heisst. Für die Angestellten gilt die Weisung, so viel Arbeit wie möglich aus den eigenen vier Wänden zu verrichten. Die Stores in China selbst waren grösstenteils geschlossen und eröffneten mittlerweile bereits wieder, da, so Apple, die Neuansteckungen drastisch gefallen seien.

Auch schreibt CEO Tim Cook, dass das Unternehmen bereits 15 Millionen Dollar in den Kampf gegen die Krankheit investiert habe, weitere Spenden sollen folgen.

Im Abschnitt "für Benutzer und Partner" geht Cook derweil nicht auf allfällige Änderungen für Partner ein – nur die neue Durchführung des Worldwide Developers Conference als Online-Event wird angesprochen. (win)

Weitere Artikel zum Thema

Billig-iPhone von Apple wegen Engpässen in der Lieferkette womöglich verspätet
6. März 2020 - Apples Billig-iPhone, das womöglich den Namen iPhone SE2 oder iPhone 9 tragen wird, sollte angeblich Anfang April auf den Markt kommen. Nun soll sich der Launch aufgrund von Engpässen in der Lieferkette verschieben.
25 Dollar pro iPhone, Apple schlägt Einigung über 500 Millionen Dollar vor
3. März 2020 - Weil man iPhones absichtlich per Betriebssystem-Update drosselte, soll Apple seine Nutzerschaft entschädigen. Der Konzern hat nun eine Einigung über 500 Millionen Dollar vorgeschlagen.
Apple will 2021 ARM-basierte Rechner ausliefern
25. Februar 2020 - Die Gerüchteküche brodelt schon länger – nun soll es bald soweit sein: Der erste ARM-basierte Mac steht offenbar in den Startlöchern.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER