Jetzt auch noch Nokia: HMD Global sagt MWC-Teilnahme ab

Jetzt auch noch Nokia: HMD Global sagt MWC-Teilnahme ab

(Quelle: HMD Global)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. Februar 2020 - Der Mobile World Congress wird immer magerer. Schon neun bedeutende Aussteller haben ihre diesjährige Teilnahme wegen des Coronavirus-Ausbruchs wieder abgesagt – neu ist auch HMD Global unter den Abtrünnigen.
Der Mobile World Congress in Barcelona verliert einen weiteren Aussteller: Der Schutz der Gesundheit und des Wohlbefindens von Mitarbeitenden, Kunden und Partnern sei entscheidend, begründet der Nokia-Smartphone-Hersteller HMD Global seine Komplettabsage an die Mobilfunkmesse. Zuvor hatten bereits LG, ZTE, Nvidia, Ericsson, Amazon, Sony, NTT Docomo und Intel ihre Teilnahme wegen der Coronavirus-Epidemie zurückgezogen.

"Wir glauben, dass es eine kluge Entscheidung ist, unsere Teilnahme am Mobile World Congress abzusagen und möchten der GSMA und anderen Organisationen unseren aufrichtigen Dank für ihre unermüdlichen Bemühungen zur Bewältigung der aus Covid-19 resultierenden Herausforderungen aussprechen", teilt HMD Global mit. (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Auch Intel sagt Teilnahme an MWC ab
11. Februar 2020 - Intel schliesst sich Sony, Amazon und einer Reihe anderer Hersteller an und wird sich wegen des Coronavirus-Risikos vom Mobile World Congress fernhalten.
Coronavirus: Diese Firmen fehlen am MWC
10. Februar 2020 - Mehrere Unternehmen fahren ihre Präsenz am Mobile World Congress (MWC) zurück oder bleiben gar ganz fern. Der Grund: Das grassierende Coronavirus.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER