x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Amazon-Umsatz steigt um 20 Prozent

Amazon-Umsatz steigt um 20 Prozent

(Quelle: Amazon)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
31. Januar 2020 - Im jüngsten Quartal konnte Amazon die Einnahmen um 20 Prozent auf über 87 Milliarden Dollar steigern und auch beim Gewinn konnte man zweistellig zulegen. Die Aktie reagierte mit deutlichen Zugewinnen auf die Ergebnisse.
Mit einem Kurssprung reagierten die Anleger auf die Bekanntgabe der Quartalsergebnisse von Amazon. Der Internetkonzern erzielte zwischen Oktober und Dezember vergangenen Jahres einen Umsatz von 87,4 Milliarden Dollar und lag damit gut 20 Prozent über dem Vorjahreswert. Der Nettogewinn kam mit 3,3 Milliarden Dollar ebenfalls deutlich über den 3 Milliarden Dollar oder 6,47 Dollar pro Aktie zu liegen, die im Vorjahresquartal verbucht werden konnten. Mit den Zahlen übertraf Amazon auch die Schätzungen der Analysten deutlich, die von Einnahmen in Höhe von 86 Milliarden Dollar bei einem Gewinn von 4,04 Dollar pro Aktie ausgingen.

Amazon konnte im Berichtsquartal in quasi allen Geschäftsbereichen deutlich zulegen. So stiegen die Einnahmen bei Amazon Prime um 32 Prozent auf 5,24 Milliarden Dollar. Die Zahl der Kunden kletterte hier auf über 150 Millionen Nutzer. Aufwärts ging's einmal mehr auch im Cloud-Bereich und die AWS-Umsätze stiegen im Vorjahresvergleich um 34 Prozent auf 9,95 Milliarden Dollar.

Was den Ausblick anbelangt, geht Amazon fürs laufende Quartal von Einnahmen im Bereich von 69 und 73 Milliarden Dollar aus. Seitens der Analysten wurde im Schnitt hier allerdings durchschnittlich lediglich von 71,6 Milliarden Dollar ausgegangen. Nichtdestotrotz reagierte der Markt ausgesprochen positiv auf die Quartalsergebnisse und die Amazon-Aktie konnte im nachbörslichen Handel um über 10 Prozentpunkte dazugewinnen. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Roger Brustio: "Aktuell decken wir nur die Speerspitze ab mit der Partnerlandschaft"
29. November 2019 - Roger Brustio, seit Sommer Partner Development Manager – Public Sector bei Amazon Web Services (AWS), spricht im Interview über die Pläne von AWS mit Schweizer Partnern im Public-Bereich.
Amazon baut Führung im Smart-Speaker-Markt aus
22. November 2019 - Amazon verkaufte im dritten Quartal in Nordamerika 8,3 Millionen Smart Speaker, fast doppelt so viele wie Google auf Platz 2. Die Verkäufe konnten massgeblich mit den Prime-Day-Aktionen angekurbelt werden.
Amazon-Gewinn deutlich unter Erwartungen
25. Oktober 2019 - Amazon erzielte im jüngsten Quartal markant weniger Gewinn, als sich die Marktbeobachter erhofft hatten. Da auch die Prognose aufs Weihnachtsquartal die Erwartungen verfehlte, gab die Aktie deutlich nach.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER