Open Systems kauft Schweizer Sqooba

Open Systems kauft Schweizer Sqooba

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. Januar 2020 - Der Schweizer Big-Data-Analytics-Spezialist Sqooba wechselt in den Besitz von Open Systems. Wie viel sich Open Systems rund um CEO Jeff Brown die Übernahme hat kosten lassen, wird nicht bekannt gegeben.
Open Systems kauft Schweizer Sqooba
(Quelle: Open Systems)
Open Systems, ein Spezialist für Netzwerk- und Sicherheitslösungen mit Sitzen in Zürich und im Silicon Valley, übernimmt zu einem nicht genannten Preis den Schweizer Big-Data-Spezialisten Sqooba, wie es in einer Mitteilung heisst. Mit der Akquisition von Sqooba will Open Systems seine Secure-Access-Service-Edge (Sase)-Plattform ausbauen sowie Managed SD-WAN und Security as a Service mit Netzwerk- und Business Analytics ergänzen.

"Die umfangreichen Analysefähigkeiten von Sqooba sind eine natürliche Ergänzung der breiten Netzwerk- und Sicherheitskomponenten unserer Sase- Plattform und werden uns helfen, unseren Kunden geschäftskritische Erkenntnisse zu liefern", erklärt Open-Systems-CEO Jeff Brown (Bild). Die Kombination der eigenen Netzwerk- und Sicherheitslösungen mit dem Sqooba-Analyse-Know-how erlaube Unternehmen den Echtzeit-Einblick in die Netzwerk- und Applikationsperformance.

Und Sqooba-Gründer Daniel Neuhaus ergänzt: "Wir freuen uns sehr, Open Systems beizutreten und weitere Analysefähigkeiten auf seine Sase-Plattform zu bringen." Dabei wird Neuhaus im Unternehmen verbleiben und Sqooba wird als Open-Systems-Tochter in Bern tätig sein. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Jeff Brown ist neuer CEO von Open Systems
10. September 2019 - Open Systems hat Jeff Brown (Bild) als neuen CEO ernannt. Er übernimmt die Führung des Unternehmens von Martin Bosshardt und soll das Wachstum von Open Systems auf dem globalen Markt vorantreiben.
Vonroll Itec macht für Open Systems Office-365-Support
17. August 2017 - Open System wechselt den Support für Office 365 zu Vonroll Itex und erhofft sich nun eine reibungslos funktionierende Unterstützung.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER