x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Apple baut Standort München massiv aus

Apple baut Standort München massiv aus

(Quelle: pexels.com)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. Januar 2020 - Apple verstärkt seine Präsenz in Europa: In München wird die Belegschaft von heute 300 auf rund 1500 Mitarbeiter verfünffacht.
Der Technologieriese Apple baut seine Präsenz in Europa spürbar aus: Das Bavarian Design Center, gelegen in der Nähe des Münchner Hauptbahnhofs, soll laut "Süddeutsche.de" von 300 auf 1500 Mitarbeiter wachsen. Die baulichen Massnahmen für den Ausbau sollen 2021 abgeschlossen sein, der Komplex für die Vervielfachung der Münchner Belegschaft wird an der Karlstrasse entstehen. Der Vermieter gab gegenüber der Zeitung an, dass ein einziger Mieter die rund 30'000 Quadratmeter gemietet hat. Namen will man indessen keine nennen und auch Apple selbst hüllt sich derzeit noch in Schweigen.

Die Münchner Politik freut der Standort, die bayrische Hauptstadt scheint immer mehr zum IT-Mekka im Nachbarland zu werden. Auch Google gab im Herbst 2019 bekannt, dass man den Standort in München von 1000 auf 1500 Mitarbeiter ausbauen werde. Auf der anderen Seite wird die politische Debatte um bezahlbaren Wohnraum in der Stadt wieder Diskussionsstoff bekommen, da die Apple-Angestellten eher zur gut bezahlten Gesellschaftsschicht gehören dürften. (win)

Weitere Artikel zum Thema

Apple dominiert mit Airpods Markt für kabellose Kopfhörer
20. Januar 2020 - Der Markt für kabellose Kopfhörer wuchs 2019 um satte 200 Prozent. Apple generierte mit seinen Airpods rund 71 Prozent der weltweiten Umsätze mit sogenannten Truly Wireless Headsets (TWS).
Apple-Aktie konnte 2019 stark zulegen
14. Januar 2020 - Die Aktie von Apple stieg 2019 um satte 86 Prozent an, was deutlich über dem von den Analysten erwarteten Trend lag. Und auch 2020 dürfte das Unternehmen weiter an Wert gewinnen.
Mehr iPhones für China - Apple-Aktie steigt
13. Januar 2020 - Apple konnte im Dezember wieder mehr iPhones auf dem chinesischen Markt verkaufen. Die Nachricht liess die Apple-Aktie auf über 300 Dollar steigen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER