Align Technology baut Software-Entwicklungszentrum in der Schweiz auf

Der US-Konzern Align Technology, tätig in der Medizinalbranche, verlagert den EMEA-Hauptsitz aus in die Schweiz und zwar konkret in den Kanton Zug. Dort will das Unternehmen auch ein Software-Zentrum auf die Beine stellen.
18. November 2019

     

140 Mitarbeitende will der US-Konzern Align Technology in naher Zukunft nach Rotkreuz im Kanton Zug verfrachten. Das in der Medizinalbranche tätige Unternehmen verlegt laut "Inside-IT" nämlich den EMEA-Hauptsitz in die Schweiz.

Gemäss "Luzerner Zeitung" sollen die 140 Mitarbeitenden am neuen EMEA-Hauptsitz ein neues Software-Entwicklungszentrum aufbauen. Das Unternehmen wolle "nah bei dafür nützlichen Institutionen sein", so Beat Bachmann, Leiter der Kontaktstelle Wirtschaft Zug. "Zug gehört nicht umsonst zum Metropolitanraum Zürich. Die Nähe zu weltbekannten Institutionen wie der ETH und der Uni Zürich helfen uns sehr." Wie gross das Software-Entwicklungshaus einst werden soll und ob damit neue Arbeitsplätze geschaffen werden, ist derweil noch unbekannt. (swe)


Weitere Artikel zum Thema

EU untersucht wettbewerbswidriges Vorgehen in Bezug auf Apple Pay

11. November 2019 - Die EU-Kartellamtsvorsteherin Margrethe Vestager hat verlauten lassen, dass die Kommission Bedenken in Bezug auf Apple Pay prüft. Es geht dabei um wettbewerbswidriges Vorgehen seitens Apple.

Abacus erhält Grossauftrag aus Zug

6. September 2019 - Der Kanton Zug wird per 2021 die Lohnsoftware von Abacus einführen. Umgesetzt wird der Auftrag mit einem Volumen von fast 2,4 Millionen Franken von Lehmann+Partner.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER