Bechtle akquiriert Westschweizer IT-Dienstleister Codalis

Bechtle akquiriert Westschweizer IT-Dienstleister Codalis

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. November 2019 - Das Systemhaus Bechtle setzt seine Akquisitionsstrategie fort und übernimmt den Westschweizer IT-Dienstleister Codalis. Codalis-Gründer Cédric Juillerat wird dem Unternehmen weiterhin als Geschäftsführer erhalten bleiben.
Bechtle akquiriert Westschweizer IT-Dienstleister Codalis
(Quelle: Bechtle)
Wenige Tage nach der Übernahme des IT-Systemhauses Abissa Informatique ("Swiss IT Reseller" berichtete), hat Bechtle erneut eine Akquisition in der Westschweiz getätigt. Wie einer Mitteilung zu entnehmen ist, stärkt man die Managed-Services-, Cloud- und Mobility-Aktivitäten in der Region mit der Übernahme des in Plan-les-Ouates ansässigen IT-Dienstleisters Codalis. Das Leistungsspektrum soll sich sehr gut in das bestehende Bechtle-Portfolio einfügen und den Anteil an vertragsgebundenem Umsatz erhöhren. Codalis wiederum soll von den Bechtle-Kompetenzen wie auch von einem breiteren Produkt- und Dienstleistungsportfolio profitieren. Unternehmensgründer und Geschäftsführer Cédrig Juillerat (Bild) wird seine Funktion auch in Zukunft ausüben.

"Mit Codalis kommt ein modernes, dienstleistungsorientiertes IT-Unternehmen zu Bechtle, das uns mit tollen Mitarbeitern bereichert und unsere Marktpräsenz stärkt. Eine gute Nachricht für Kunden und Mitarbeiter von Codalis wie von Bechtle", kommentiert Hanspeter Oeschger, Bereichsvorstand IT-Systemhaus & Managed Services bei Bechtle Schweiz, die Akquisition.

Codalis wurde im Jahr 2001 von Cédric Juillerat gegründet und beschäftigt heute 40 Mitarbeitende. Das Unternehmen erzielte vergangenes Jahr einen Umsatz von 10 Millionen Franken. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Zweistelliges Wachstum bei Bechtle
13. November 2019 - Auch im dritten Quartal 2019 ist Bechtle bei Umsatz und Gewinn zweistellig gewachsen. Die Unternehmensgruppe rechnet aufs ganze 2019 bezogen erneut mit einem Rekordjahr.
Bechtle übernimmt Westschweizer Abissa
7. November 2019 - Das IT-Systemhaus Abissa verstärkt Bechtle in der Westschweiz. Damit werden 50 neue Mitarbeiter Teil der Bechtle Gruppe in der Schweiz.
Bechtle konsolidiert sein Geschäft in der Schweiz
4. November 2019 - In der Schweiz will Bechtle den Bereich IT-Systemhaus & Managed Services sowie das Lizenz-Geschäft per 1. Januar 2020 konsolidieren. Künftig werden Bechtle Steffen und Comsoft Direct in der Schweiz als Bechtle Schweiz/Bechtle Suisse auftreten.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER