Teamviewer steigert Gewinn um 95 Prozent bei ersten Ergebnissen seit Börsengang

Teamviewer steigert Gewinn um 95 Prozent bei ersten Ergebnissen seit Börsengang

(Quelle: Teamviewer)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. November 2019 - Das deutsche Software-Unternehmen Teamviewer, das dieses Jahr den Börsengang wagte, kann mit den ersten Finanzzahlen nahezu eine Verdoppelung des Gewinns bekannt geben, was natürlich auch den Aktien zu Gute kommt.
Das deutsche Softwareunternehmen Teamviewer, das im September 2019 an die Börse ging ("Swiss IT Reseller" berichtete), gab am Montag beinahe eine Verdoppelung des Reingewinns für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt. Das Transaktionsvolumen stieg um 63 Prozent auf 83 Millionen Euro, während das Cash-EBITDA um 95 Prozent auf 46 Millionen Euro stieg, wie "Reuters" berichtet. Entsprechend reagierte auch die Aktie, die weiterhin auf hohem Kurs agiert.

Dies implizierte eine Ausweitung der EBITDA-Margen auf 56 Prozent gegenüber 46 Prozent im Vorjahr, so "Reuters" weiter. Das Unternehmen zählt mehr als 430'000 Abonnenten und bietet seine Dienstleistungen kostenlos für Verbraucher und im Abonnement für Unternehmenskunden an. Die Software-Anbieterin bekräftigte in der Folge denn auch ihre Prognose für das gesamte Geschäftsjahr 2019. Bei den abgerechneten Umsätzen strebe es das Unternehmen nun an, das obere Ende der Prognose von 310 bis 320 Millionen Euro zu erreichen. Beim Cash-EBITDA peilt das Management den mittleren Bereich der Prognose von 177 bis 183 Millionen Euro an. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Teamviewer geht an die Börse
13. Mai 2019 - Teamviewer soll an die Börse gehen, die Private Equity Firma Permira will seine Anteile loswerden. Der Remote-Software-Spezialist wird derzeit auf vier bis fünf Milliarden Euro geschätzt.
Teamviewer präsentiert neue IoT-Lösung
19. Januar 2018 - Teamviewer veröffentlicht den neuen Dienst Teamviewer IoT. Das Produkt kombiniert die herkömmlichen Fernzugriffsfunktionen von Teamviewer mit Monitoring-Funktionen. Mit Teamviewer IoT ist erstmals Zugriff und Fernsteuerung von IoT-Geräten von jedem beliebigen Ort weltweit möglich.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER