NTS eröffnet neues Rechenzentrum in Bern-Wankdorf

NTS eröffnet neues Rechenzentrum in Bern-Wankdorf

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
17. Oktober 2019 - NTS Workspace hat in Bern-Wankdorf ein neues Tier-IV-Datacenter in Betrieb genommen, mit dem eine Systemverfügbarkeit von 99,999 Prozent gewährleistet werden soll.
NTS eröffnet neues Rechenzentrum in Bern-Wankdorf
(Quelle: NTS Workspace)
Glasfaser-Backbone-Betreiber NTS Workspace hat an der Wölflistrasse 1d in Bern-Wankdorf einen neuen Datacenter-Standort wie auch den neuen Firmenhauptsitz eröffnet. Der Standort sei "sehr sicher und ohne Naturgefahreneinflüsse" gewählt worden, teilt das Unternehmen mit.

Das Datacenter verfügt über eine Bruttofläche von 7500 Quadratmetern und ist für eine Bruttoleistung von 4 MW gebaut worden. Die Energiezufuhr erfolgt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien, wobei eine auf dem Dach installierte Photovoltaik-Installation zusätzlich 65 Megawattstunden für das Rechenzentrum und die lokalen Arbeitsplätze produziert. Den PUE-Wert (Power Usage Effectiveness) des Datacenter beziffert NTS mit 1,16, womit man in der Schweiz für ein Tier-IV-Rechenzentrum marktführend sei. Durch die redundante Bauweise aller Produktionselemente könne eine Systemverfügbarkeit von 99,999 Prozent gewährleistet werden, heisst es weiter.

Mit dem Angebot an Infrastructure-as-a-Service-Diensten richtet sich NTS an lokal, regional und national agierende IT-Service Provider, Carrier, Cloud-Anbieter, öffentliche Institutionen wie auch Unternehmenskunden. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Green eröffnet Datacenter Zürich-West 3
18. September 2019 - In Lupfig eröffnete Green Datacenter das neue Rechenzentrum Zürich-West 3. Die Einrichtung wurde nach neuesten Standards gebaut und sei in der Schweiz einmalig.
Microsoft Cloud in der Schweiz ist online
28. August 2019 - Die Cloud Datacenter in Zürich und Genf von Microsoft sind ab sofort online. Der Start der beiden Regionen erfolgt mit mehr als 30 Kunden und Partnern, darunter UBS, Swiss Re, Mobiliar, BKW, Skyguide und Swisscom.
GIA Informatik erweitert Datacenter-Infrastruktur
25. April 2019 - Mit der Inbetriebnahme eines neuen Datacenter-Standorts in Luzern erweitert GIA Informatik die Rechenzenter-Infrastruktur. Mit dem Standort-Ausbau wird der Qualitätsstandard laut GIA-Geschäftsleitungsmitglied René Lüscher deutlich erhöht.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER