x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Trump hebt Sanktionen gegen Huawei auf

Trump hebt Sanktionen gegen Huawei auf

(Quelle: Huawei)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. Juli 2019 - US-Präsident Donald Trump kündigte am G20-Gipfel an, dass er die Sanktionen gegen Huawei aufheben wird. Bisher blieb es jedoch bei der Ankündigung.
Im Rahmen des G20-Gipfels in Osaka am vergangenen Wochenende hat US-Präsident Trump angekündigt, die Liefersperre für US-Unternehmen an Huawei aufzuheben. Dies berichtet Bloomberg. "US-Unternemen dürfen ihr Equipment an Huawei verkaufen", erklärte Trump am Gipfel. "Das ist Equipment, von dem keine Gefahr für die nationale Sicherheit ausgeht", so der Präsident weiter. Trump lieferte die Erklärung nach ausführlichen Gesprächen mit Chinas Präsident Xi Jinping.

Die USA werfen Huawei seit geraumer Zeit vor, ihre Technologie, besonders im 5G-Bereich, für Spionagezwecke zu nutzen ("Swiss IT Reseller" berichtete unter anderem hier). Huawei stritt die Vorwürfe derweil stets ab. Ob die Pause im Wirtschaftsstreit wirklich eintreten wird, ist noch unklar, einzig Präsident Trumps Aussage deutet darauf hin. Falls die Sanktionen tatsächlich aufgehoben werden, könnte dies unter anderem auch heissen, dass Huawei nun doch wieder Smartphones mit Android ausliefern können wird. (win)

Weitere Artikel zum Thema

Smartphone-Absatz stieg bei Huawei
26. Juni 2019 - Trotz US-Embargo setzte Huawei in den ersten fünf Monaten 2019 markant mehr Smartphones ab als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Umsatzprognose für das ganze Jahr musste der Konzern trotzdem nach unten korrigieren.
Huawei erwartet 30 Milliarden Dollar weniger Umsatz
18. Juni 2019 - Die US-Sanktionen führen laut Huawei-CEO Ren Zhengfei dazu, dass der Umsatz des Unternehmens um 30 Milliarden Dollar einbrechen wird. Derweil setzen sich Intel, Qualcomm und Xilin für eine Lockerung der Sanktionen ein.
Handelsstreit gefährdet Notebook-Geschäft von Huawei
12. Juni 2019 - Huawei soll die Entwicklung von und das Geschäft mit Notebooks vorerst auf Eis gelegt haben. Schuld daran ist der Handelsstreit mit den USA.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER