Swisscom einigt sich mit Sozialpartnern

Swisscom einigt sich mit Sozialpartnern

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. Februar 2019 - Für die meisten Mitarbeitenden 0,9 Prozent mehr Lohn, individuell nach Lohnniveau und Leistung weitere 0,5 Prozent – so lautet das Ergebnis der Lohnverhandlungen von Swisscom und Sozialpartnern.
Swisscom einigt sich mit Sozialpartnern
(Quelle: Swisscom)
Ab dem ersten April 2019 kommen die Swisscom-Mitarbeitenden, die dem Gesamtarbeitsvertrag unterstehen, in den Genuss einer Lohnsummenerhöhung von 1,4 Prozent. Mitarbeitende mit guter Leistung, so die Medienmitteilung, erhalten generell 0,9 Prozent mehr Lohn. Die restliche Lohnerhöhung wird individuell je nach Lage im Lohnband und nach Leistung verteilt. Für Mitarbeitende im oberen Bereich des Lohnbandes werden Einmalzahlungen ausgerichtet.

Dies ist das Ergebnis der Lohnverhandlungen zwischen Swisscom und den Sozialpartnern Syndicom und Transfair. Der Abschluss trägt gemäss Swisscom auch der Teuerung Rechnung. (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Swisscom macht 3 Prozent weniger Gewinn
7. Februar 2019 - Swisscom hat die Zahlen für 2018 vorgelegt. Trotz minim höherem Umsatz ist der Reingewinn um 3 Prozent gesunken. Ebenfalls gesunken ist die Zahl der Mobilfunkkunden.
Sunrise erhöht Lohnsumme um 1,5 Prozent
23. Januar 2019 - Mit der als markant bezeichneten Erhöhung der Lohnsumme liegt Sunrise über dem Schnitt einer UBS-Umfrage zu den Löhnen 2019. Das Plus von 1,5 Prozent ermöglicht individuelle Lohnerhöhungen und soll die Lohngerechtigkeit steigern.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER