Wisekey eröffnet Blockchain Center of Excellence in Genf

Wisekey eröffnet Blockchain Center of Excellence in Genf

(Quelle: Wisekey)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. Februar 2019 - Wisekey baut ein Netzwerk aus vernetzten Blockchain-Kompetenzzentren in der ganzen Welt auf. Die Niederlassung in der Schweiz wurde nun im World Trade Center II in Genf eröffnet.
Das von Wisekey im Januar bereits angekündigte Blockchain Center of Excellence im World Trade Center II in Genf wurde nun eröffnet. Das Zentrum ist Teil der Partnerschaft mit dem Blockchain Research Institute (BRI), die Zusammenarbeit hat den Aufbau eines Netzwerks von Blockchain-Kompetenzzentren auf der ganzen Welt zum Ziel. Neben Genf existieren bereits Zentren in Indien, Ruanda und auf Mauritius, weitere sollen folgen, so etwa in Buenos Aires. Jedes der Zentren soll über eine spezielle Expertise verfügen und entsprechende Lösungen beitragen.

Das neue Genfer Blockchain-Zentrum hat zum Zweck, Start-ups und Forschung im Blockchain-Bereich zu unterstützen und international zu fördern, wie es in der Mitteilung heisst. Die Förderung der Zusammenarbeit zwischen dem öffentlichen, dem privaten und dem akademischen Sektor ist ebenfalls ein erklärtes Ziel von Wisekey. (win)

Weitere Artikel zum Thema

Kudelski Security lanciert Blockchain-Zentrum
30. Januar 2019 - Mit einem Blockchain Security Center, erweiterten Kryptografielösungen, Sicherheitsempfehlungen und Entwicklertools will Kudelski die Blockchain-Entwicklergemeinde mit Kryptografiekompetenz unterstützen.
Wisekey partnert für weitere Blockchain-Innovationszentren
21. Januar 2019 - Wisekey plant den Aufbau von weiteren Innovationszentren, die sich mit der Entwicklung von neuen Blockchain-Lösungen befassen. Dazu wurde nun der richtige Partner gefunden.
Wisekey schliesst SSL-Verkauf an Digicert ab
18. Januar 2019 - Wisekey hat den Verkauf des Quovadis-SSL/TLS-PKI-Geschäfts an Digicert erfolgreich abgeschlossen. Digicert liess sich die Akquisition die Summe von 45 Millionen Dollar kosten.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER