Spontanbewerbung für stellensuchende ICT-Spezialisten

Spontanbewerbung für stellensuchende ICT-Spezialisten

(Quelle: ictjobs.ch)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. Januar 2019 - Neue Funktion bei Ictjobs.ch: Wer sich für eine ausgeschriebene Stelle interessiert, kann dies neu ganz einfach durch Angabe eines Links zum Profil auf Xing, Linkedin & Co. kundtun – ganz ohne ausführliche Bewerbungsunterlagen.
Die ICT-Stellenplattform ictjobs.ch führt eine neue Funktion für Bewerbungen ein: Statt umfangreiche Bewerbungsunterlagen einzureichen, können sich Stellensuchende ganz einfach bewerben, indem sie einen Link auf ihr Xing-, Qualiprofil- oder Linkedin-Profil angeben.

Die Funktion nennt sich Bewerben mittels Profillink und zielt auf Stellensuchende ab, die zwar grundsätzlich für eine neue berufliche Herausforderung offen sind, aber nicht über aktuelle Bewerbungsunterlagen verfügen. Diese latent Stellensuchenden seien in Berufen mit ausgeprägtem Fachkräftemangel begehrt, aber schwierig zu erreichen, meint ictjobs.ch. Mit der Neuerung hätten latent Stellensuchende nun eine niederschwellige Möglichkeit, ihr Interesse an einer Stelle zu bekunden. Ein Klick auf den Buton "Jetzt spontan bewerben" genügt.

Die angefragte Firma erhält in einem solchen Fall ein E-Mail mit Kontaktdaten und dem Profillink der interessierten Person. Wer auf Ictjobs.ch eine Stelle ausschreibt, kann die neue Bewerbungsoption jederzeit ein- oder ausschalten. (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Microsoft & Partner vs. Fachkräftemangel
3. November 2018 - Microsoft will gemeinsam mit seinen Partnern Lösungen zum wachsenden Problem des Fachkräftemangels in der Schweizer IT-Branche entwickeln und umsetzen. Erste Ergebnisse liegen vor.
Schweizer Softwarebranche schwächelt etwas, generiert aber massenhaft Jobs
31. Oktober 2018 - Die jährliche Studie des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Universität Bern und ICTswitzerland zu den Leistungsindikatoren für die Softwarebranche, der Swiss Software Industry Survey (SSIS), zeigt sowohl positive wie auch negative Entwicklungen in der hiesigen Softwareindustrie.
Die Schweizer Lösung für den Fachkräftemangel?
18. September 2018 - Mit dem 2015 gestarteten Versuch für einen praxisorientierten Studiengang für IT-Fachkräfte will der Bund der Wirtschaft unter die Arme greifen. Die Universität Zürich hat die teilnehmenden Unternehmen zum neuen Studiengang befragt und zieht in einer Studie eine positive Bilanz.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER