Smartphone-Markt soll 2019 wieder wachsen

Smartphone-Markt soll 2019 wieder wachsen

(Quelle: Samsung)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Dezember 2018 - Nach einem Rückgang von 3 Prozent im laufenden Jahr auf weltweit 1,42 Milliarden verkaufte Geräte, wird der globale Smartphone-Markt 2019 wieder wachsen. Zu verdanken ist dies unter anderem den aufstrebenden Märkten und 5G.
Der weltweite Smartphone-Absatz wird 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 3 Prozent auf 1,42 Milliarden Einheiten zurückgehen, so die Auguren von IDC. Bereits 2019 soll der Smartphone-Markt dann aber wieder wachsen – um 2,6 Prozent – und bis 2022 im tiefen einstelligen Prozentbereich zulegen. 2022 schliesslich soll das globale Smartphone-Verkaufsvolumen 1,57 Milliarden Geräte umfassen.

Zu verdanken ist dies laut IDC den Entwicklungen in aufstrebenden Märkten, dem Potential von 5G sowie neuen Produkten mit neuen Formfaktoren.

Hierbei sollen sich vor allem Smartphones mit einem Display ab 5,5 Zoll grosser Beliebtheit erfreuen. 2018 sollen 947,1 Millionen Geräte in dieser Kategorie abgesetzt werden, womit sie für 66,7 Prozent aller Smartphone-Verkäufe weltweit zuständig ist. Zum Vergleich: 2017 betrug das Volumen noch 623,3 Millionen Einheiten und 42,4 Prozent Marktanteil. Im Jahr 2022 schliesslich sollen 1,38 Milliarden Smartphones mit einem Display ab 5,5 Zoll verkauft werden, womit der Marktanteil sich auf 87,7 Prozent erhöhen wird.
Der Markt in China, der 2017 noch 30 Prozent aller Smartphone-Verkäufe ausmachte, wird im laufenden Jahr um 8,8 Prozent einbrechen. Gemäss den Marktanalysten zeigt der chinesische Markt allerdings erste Anzeichen der Erholung und soll sich 2019 etwa auf dem Niveau von 2018 bewegen. Nach einem Rückgang im aktuellen Jahr gar in die Wachstumszone zurückkehren soll 2019 der US-Markt, hier rechnen die Auguren 2019 mit einem Plus von 2,1 Prozent im Vergleich zu 2018.

Bezüglich Betriebssystem hat Android noch immer die Nase vorne. Dies wird auch in den nächsten Jahren so bleiben. Beträgt der Marktanteil 2018 noch 85,1 Prozent, wird er bis 2022 auf 86,2 Prozent wachsen. Die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate bei den Verkäufen beziffert IDC mit 1,7 Prozent. 2022 schliesslich sollen weltweit 1,36 Milliarden Android-Smartphones verkauft werden.

Apples iOS wird 2018 auf 210,4 Millionen Smartphones zum Einsatz kommen, die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate bis 2022 beträgt laut IDC 0,1 Prozent. Das Verkaufsvolumen im Jahr 2022 soll 217,3 Millionen Geräte betragen. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Chinesische Hersteller beflügeln weltweiten Smartphone-Markt
4. Dezember 2018 - Während Apple sich im dritten Quartal 2018 immerhin auf Vorjahresniveau bewegt, muss Samsung bei den Smartphone-Verkäufen weltweit ein Minus von 14 Prozent hinnehmen. Der globale Smartphone-Markt konnte aber trotzdem wachsen, dank der chinesischen Hersteller Huawei und Xiaomi.
Smartphone-Markt Schweiz: Apple mit 44 Prozent Marktanteil; Nokia zurück in Top 5
28. November 2018 - Laut Zahlen von Comparis besitzt Apple in der Schweiz einen Smartphone-Marktanteil von 44 Prozent. Samsung kommt auf 36 Prozent, die übrigen Hersteller sind abgeschlagen. Nokia findet sich neu wieder in den Top 5.
Schweizer Smartphone-Markt gesättigt - Gebrauchthandel floriert
15. November 2018 - Der aktuelle Mobile Consumer Survey enthüllt, dass nur 8 Prozent der erwachsenen Schweizer kein Smartphone besitzen. Damit ist die Zeit der grossen Zuwachsraten vorbei. Jetzt geht ein Trend hierzulande dahin, teurere Geräte zu kaufen, um diese länger zu behalten – weshalb ein professioneller Second-Hand-Markt floriert.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER