Apple und Amazon schliessen Weihnachts-Deal

Apple und Amazon schliessen Weihnachts-Deal

(Quelle: Apple)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. November 2018 - Amazon wird künftig weltweit mehr Apple Produkte listen, gerade rechtzeitig für die Weihnachtssaison, so "Reuters". Die Tech-Rivalen scheinen vergangene Unterschiede beiseitegelegt zu haben, um den Umsatz zu steigern.
Durch eine neue Vereinbarung zwischen den Technologieriesen Amazon und Apple werden Käufer weltweit bald eine grössere Auswahl der neuesten Apple-Produkte auf Amazon-Shopping-Plattform zu sehen bekommen, so "Reuters". So sollen die neuesten Apple-Produkte wie das iPhone Xr, Xs und Xs Max sowie das neue iPad Pro bald bei Amazon erhältlich sein. Dies gilt für die Länder USA, Grossbritannien, Deutschland (und somit auch indirekt die Schweiz), Frankreich, Spanien, Italien, Japan und Indien.

Auch Apple neueste Smartwatch soll bald via Amazon zu haben sein. Fehlen dürfte aber, so "Cnet", Apples neuer Smart Speaker Homepod. Der Grund dürfte wohl Amazons eigener smarte Lautsprecher Echo sein.

Derzeit sind viele Apple-Produkte bei Amazon nur über Drittanbieter erhältlich, und die Preise und Konditionen sind sehr unterschiedlich. Die neue Vereinbarung soll in den nächsten Wochen in Kraft treten. Unabhängige Verkäufer von Apple-Produkten werden ihre Angebote nach dem 4. Januar 2019 entfernen müssen, können aber die Genehmigung durch Apple beantragen. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

iPad-Pro-Reparatur wird richtig teuer
6. November 2018 - Apple hat die Preise veröffentlicht, die die Reparatur eines der neuen iPad Pro mit 11 oder 12,9 Zoll kostet. Ohne Applecare+ belaufen sich die Kosten auf über 60 Prozent des Neupreises.
iPhone XR mit schwacher Nachfrage, Produktion gebremst
5. November 2018 - Aufgrund der schwachen Nachfrage bremsen die Apple-Lieferanten Foxconn und Pegatron die Produktion des iPhone XR.
Amazon plant zweiten Firmensitz
5. November 2018 - Amazon will einen zweiten Hauptsitz aufbauen. Die Verhandlungen für den Standort sind in vollem Gang, eine Entscheidung soll noch dieses Jahr fallen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER