Wechsel an der Spitze von GGA Maur

Wechsel an der Spitze von GGA Maur

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. September 2018 - GGA Maur hat Andreas Lindner (Bild) als neuen Geschäftsführer verpflichtet. Er folgt auf Beat Ambühl, der per 1. September aus Altersgründen von seinem Posten zurückgetreten ist.
Wechsel an der Spitze von GGA Maur
(Quelle: GGA Maur)
Beim Kommunikationsunternehmen GGA Maur kommt es zu einem Wechsel an der Spitze. Andreas Lindner wurde zum neuen Geschäftsführer ernannt. Er tritt die Nachfolge von Beat Ambühl an, der die Führung per 1. September altersbedingt abgegeben hat.

Andreas Lindner, der als Ingenieur Universität Duisburg promoviert hat, habe die Verwaltung mit seiner langjährigen Branchenerfahrung überzeugen können, heisst es in einer Mitteilung. Er wird die Stelle per 1. November 2018 antreten. Lindner ist schon seit über 25 Jahren in der Telekommunikationsbranche tätig und verantwortete zuletzt den Netzwerkausbau bei UPC Schweiz. Zuvor war er unter anderem bei Broadband Networks, und Sunrise tätig sowie als Strategie- und Technologieberater für Unternehmen.

"Ich freue mich auf die neue Aufgabe bei GGA Maur. Als genossenschaftlich organisiertes und lokal verankertes Unternehmen geniesst GGA Maur einen ausgezeichneten Ruf in der Bevölkerung und hat sich in den letzten Jahren in einem hart umkämpften Markt sehr gut behauptet", erklärt Andreas Lindner. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

GGA Maur verzeichnet gutes Ergebnis 2017
7. Juni 2018 - GGA Maur konnte den Ertrag im Geschäftsjahr 2017 trotz starkem Wettbewerb um rund neun Prozent steigern. Grund dafür sind unter anderem die IP-Telefonie, das Wholesale-Geschäft und die Kommunikationsangebote auf diversen Glasfasernetzen.
Mehr Umsatz für GGA Maur
26. Mai 2017 - Mit einem Umsatz von 21,6 Millionen Franken konnte GGA Maur sich 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 8 Prozent steigern. Zudem hat das Unternehmen 6,9 Millionen investiert.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER