Ringier investiert in Health Start-up Baze

Ringier investiert in Health Start-up Baze

(Quelle: Ringier)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. Juni 2018 - Ringier beteiligt sich mit Sanner Ventures und Business Angels am Zürcher Start-up Baze. Angesiedelt im Bereich der personalisierten Nährstoffergänzung plant Baze, sich mit dem neuen Kapital auf dem Schweizer Markt zu etablieren und sein Service-Portfolio weiter auszubauen.
Ringier Digital Ventures setzt auf das Start-up Baze aus Zürich – eine digitale Plattform für personalisierte Ernährungsoptimierung. Baze bietet die Auswertung von Bluttests an, auf deren Grundlage mögliche Nährstoffdefizite ermittelt werden sollen, woraufhin entsprechend personalisierte Empfehlungen für Nährstoff-Zusatzprodukte ausgesprochen werden. Die Supplements soll der Kunde dann in der empfohlenen Dosis nach Hause geliefert bekommen.

Im Rahmen der aktuellen Finanzierungsrunde beteiligt sich jetzt Ringier zusammen mit Sanner Ventures und Business Angels an dem jungen Unternehmen, das seit 2018 im US-Markt tätig ist, und dessen Markteintritt in die Schweiz zum vierten Quartal 2018 geplant ist. Philipp Schulte, CEO von Baze, freut sich über das Investment seitens Ringier Digital Ventures, die er als starken Partner beim Erschliessen des Schweizer Marktes sieht. Baze plant jetzt, das Produkt mit dem neuen Kapital weiter zu entwickeln. So soll das Angebot in Zukunft etwa mit personalisierten Ernährungs- und Lifestyle-Tipps erweitert werden. (rpg)

Weitere Artikel zum Thema

Orange Business Services übernimmt E-Health-Anbieter Enovacom
4. April 2018 - Im Namen der Tochtergesellschaft Orange Healthcare hat Orange Business Services den E-Health-Anbieter Enovacom übernommen. Die Akquisition soll ein Schlüsselelement der Strategie von Orange Healthcare im Bereich der digitalen Transformation sein.
Swisscom stösst Gesundheitsplattform Healthi ab
15. März 2018 - Swisscom schafft Ordnung im E-Health-Portfolio und verkauft die Gesundheitsplattform Healthi an das Basler Start-up Visionarity.
Ringier reorganisiert Management, ersetzt Digital-Chef
29. August 2017 - Ringier reorganisiert das Management, Digital-Chef Thomas Kaiser scheidet aus der Konzernleitung aus und wird von Robin Lingg (Bild) ersetzt, der somit die Leitung der digitalen Marktplätze der Ringier Gruppe, wie Jobcloud und Scout24, übernimmt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER