Neuer CEO und gute Zahlen bei Palo Alto Networks

Neuer CEO und gute Zahlen bei Palo Alto Networks

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. Juni 2018 - Palo Alto Networks kann im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres mit einem Umsatz von 567 Millionen Dollar die Erwartungen übertreffen. Ausserdem wurde mit Nikesh Arora ein neuer CEO vorgestellt.
Neuer CEO und gute Zahlen bei Palo Alto Networks
(Quelle: Twitter/@nikesharora)
Der US-Security-Spezialist Palo Alto Networks hat die Zahlen fürs dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres präsentiert. Dabei konnte das Unternehmen einen Umsatz von gut 567 Millionen Dollar ausweisen, ein Plus von 31 Prozent gegenüber Vorjahr und mehr, als in ursprünglichen Prognosen erwartet wurde. Der Geschäftsbereich Subscription und Support machte einen Umsatz von knapp 352 Millionen Dollar (Vorjahr 268 Mio.), die Produktsparte löste 215 Millionen (Vorjahr 164 Mio.).

Zusammen mit den Quartalszahlen hat Palo Alto Networks auch einen neuen CEO vorgestellt. Besetzt wurde die Position mit Nikesh Arora, der auf Mark McLaughlin – neu Vice Chairman des Verwaltungsrates – folgt. Arora wechselt von Softbank, wo er President und COO war, zu Palo Alto Networks. Davor war er lange Jahre für Google ebenfalls als COO tätig und dabei für 20'000 Mitarbeiter verantwortlich. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Palo Alto Networks mit starkem Quartal
22. November 2017 - Security-Anbieter Palo Alto Networks konnte im jüngsten Quartal sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn zulegen und übertraf damit die Erwartungen. Die Aktie reagierte mit einem Kurssprung.
Palo Alto Networks will Partnerprogramm Nextwave weiterentwickeln
17. November 2016 - Um seine Partner zu Experten für Cybersicherheit zu machen, schraubt Palo Alto Networks an seinem Partnerprogramm Nextwave. Das Unternehmen will den Partnern zusätzliche Schulungen sowie neue Tools zur Unterstützung bieten.
Roman Hohl ist Country Manager Schweiz bei Palo Alto Networks
24. Oktober 2016 - Palo Alto Networks hat erstmal einen Country Manager für den Schweizer Markt ernannt. Roman Hohl war vorher mitunter bei EMC, Swisscom und Verizon tätig.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER