Xerox-Chef tritt unter Druck von Aktionären zurück

Xerox-Chef tritt unter Druck von Aktionären zurück

(Quelle: Xerox)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. Mai 2018 - Erst vor wenigen Tagen war die vereinbarte Übernahme von Xerox durch Fujifilm vorerst durch ein US-Gericht gestoppt worden. Jetzt nimmt der Fall eine weitere Wendung: Eine Klage der Xerox-Grossinvestoren Carl Icahn und Darwin Deason gegen die Übernahme hat jetzt zum Rücktritt des Xerox-CEOs Jeff Jacobson geführt.
Neue Entwicklungen im geplanten Zusammenschluss vom US-Druckerhersteller Xerox und dem japanischen Fujifilm-Konzern: Nachdem sich die Grossaktionäre Carl Icahn und Darwin Deason zusammengetan hatten, um den Deal zu verhindern ("Swiss IT Reseller" berichtete), da sie ihn mit 6,1 Milliarden Dollar als zu niedrig bewertet ansahen, legen jetzt Xerox-Chef Jeff Jacobson und sechs weitere Manager ihre Posten nieder, teilt Xerox mit.

Xerox-Investor Icahn, der gemeinsam mit Deason 15 Prozent an dem Druckerspezialisten hält, hatte wiederholt kritisiert, dass die Summe des Deals dem Wert von Xerox nicht gerecht werde. Unter dem Verhandlungsdruck nahm CEO Jeff Jacobson nun seinen Hut und wird ersetzt durch John Visentin, auf dem von jetzt an die Hoffnungen von Icahn und Deason ruhen.

Fuji hat angekündigt, gegen den Gerichtsbeschluss, der den Zusammenschluss vorerst auf Eis gebracht hatte, vorzugehen. Die Aktien von Fujifilm reagierten am Mittwoch auf die Turbulenzen mit einem Minus von rund 5,5 Prozent. (rpg)

Weitere Artikel zum Thema

Richter blockiert Xerox, Fujifilm Deal vorübergehend
30. April 2018 - Die Fusion von Fujifilm mit der US-Firma Xerox wurde am Freitag nach einem Gerichtsurteil vorübergehend blockiert.
Gericht soll Fuji-Xerox-Merger stoppen
15. Februar 2018 - Der Xerox-Grossaktionär Darwin Deason hat die Justiz damit beauftragt, den Verkauf von Xerox an Fujifilm zu blockieren. Der Aktionär hat bei einem New Yorker Gericht geklagt und setzt jetzt auf eine Verfügung, die den Deal zumindest zunächst einmal verschiebt.
Xerox-Verkauf an Fujifilm in Gefahr
13. Februar 2018 - Zwei Grossaktionäre von Xerox wollen den Verkauf des Unternehmens an Fujifilm verhindern. Beide halten zusammen 15 Prozent des Druckerherstellers und rufen zum Widerstand gegen den geplanten Verkauf auf.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL