Gericht soll Fuji-Xerox-Merger stoppen

Gericht soll Fuji-Xerox-Merger stoppen

(Quelle: Fujifilm)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. Februar 2018 - Der Xerox-Grossaktionär Darwin Deason hat die Justiz damit beauftragt, den Verkauf von Xerox an Fujifilm zu blockieren. Der Aktionär hat bei einem New Yorker Gericht geklagt und setzt jetzt auf eine Verfügung, die den Deal zumindest zunächst einmal verschiebt.
Fujifilm hat kürzlich bekanntgegeben, den amerikanischen Druckerproduzent Xerox übernehmen zu wollen. Die beiden Grossaktionäre von Xerox, Darwin Deason und Carl Icahn, haben daraufhin andere Aktionäre dazu aufgerufen, den Verkauf zu verhindern ("Swiss IT Reseller"berichtete).

Wie "Reuters" jetzt berichtet, gipfelt der Widerstand nun darin, dass Deason Klage bei einem Gericht in New York eingereicht hat, die den 6,1-Milliarden-Verkauf zumindest bis auf Weiteres verschieben soll. Die Investoren, die 15 Prozent an Xerox halten, behaupten, die Transaktion würde Xerox dramatisch unterbewerten und Fuji einen unverhältnismässigen Vorteil übereignen. Xerox widerspricht dieser Anklage und erklärt, der Merger sei die beste Entscheidung für das Unternehmen, nach einem Jahr mühevollen Auslotens etlicher Alternativen.

Das Joint Venture der beiden Unternehmen existiert in verschiedenen Ausprägungen seit 1962, und die aktuelle Struktur besteht seit 2001. Der Verkauf sollte erwartungsgemäss im Juli oder August über die Bühne gehen. (rpg)

Weitere Artikel zum Thema

Xerox-Verkauf an Fujifilm in Gefahr
13. Februar 2018 - Zwei Grossaktionäre von Xerox wollen den Verkauf des Unternehmens an Fujifilm verhindern. Beide halten zusammen 15 Prozent des Druckerherstellers und rufen zum Widerstand gegen den geplanten Verkauf auf.
Xerox und Conduent gehen getrennte Wege
9. Januar 2017 - Xerox und Conduent sind nun offiziell eigenständige Firmen. Xerox will mit dem aus der Aufspaltung gewonnenen Geld Schulden abzahlen und sich auf den Ausbau der eigenen Technologien und Services konzentrieren, wie Xerox-Chef Jeff Jacobson erklärt.
Fujifilm Schweiz gründet neuen Geschäftsbereich Fujifilm IT Services
5. Dezember 2016 - Zusammen mit Serverbase, dem Entwickler der Softwarelösung "My Workplace 2.0", bietet Fujifilm Unternehmen die Auslagerung der IT-Infrastruktur in Schweizer Rechenzentren an. Gerade für Start-ups und KMU könnte das spannend sein, ist CEO Christian Broglie überzeugt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER