Wearable-Markt legt im Q3 im 7,3 Prozent zu
Quelle: Apple

Wearable-Markt legt im Q3 im 7,3 Prozent zu

Das weltweite Geschäft mit Wearables konnte im dritten Quartal kräftig um 7,3 Prozent zulegen. Marktführer sind Xiaomi und Fitbit, allerdings gehören beide Hersteller zu den grossen Verlierern.
4. Dezember 2017

     

Laut Zahlen von IDC hat der weltweite Wearable-Markt im dritten Quartal 2017 weltweit um 7,3 Prozent auf 26,3 Millionen ausgelieferte Einheiten zugelegt. Wie IDC schreibt, sei zwar der Gesamtmarkt gewachsen, es zeige sich aber ein deutlicher Trend hin zu smarten Wearables – spricht Wearables, auf denen auch Apps von Drittherstellern laufen, Smartwatches etwa. Basic Wearables wie die Fitnesstracker von Fitbit und Xiaomi hätten den Markt zwar erschlossen, nun aber gehe die Nachfrage hin zu smarteren Devices.

Nichtsdestotrotz führen die beiden genannten Basic-Wearable-Hersteller Xiaomi und Fitbit den Markt noch an. Beide konnten im Q3 2017 je 3,6 Millionen Einheiten ausliefern und kommen so auf einen Marktanteil von 13,7 Prozent. Bei Xiaomi sank das Volumen allerdings gegenüber Vorjahr um 3,3 Prozent, und bei Fitbit gar um 33 Prozent. Im Q3 2016 konnte Fitbit nämlich noch 5,4 Millionen Geräte verkaufen und besass einen Marktanteil von 21,9 Prozent.


Zu den Gewinnern gehören Apple auf Platz drei mit 2,7 Millionen verkauften Apple Watches (Marktanteil 10,3%) und einem Plus von 52,4 Prozent gegenüber Vorjahr, sowie Huawei auf Platz vier mit 1,6 Millionen Einheiten (6% Marktanteil). Huawei konnte sich gar um 156,4 Prozent steigern. Eingebüsst wiederum hat Garmin auf Platz fünf mit 1,3 Millionen Einheiten – ein Minus von 3,3 Prozent gegenüber Vorjahr. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Apple verkauft die meisten Wearable Bands

14. November 2017 - Dank guten Verkaufszahlen der jüngsten Smartwatch hat Apple im dritten Quartal 3,9 Millionen Wearable Bands verkauft und hat damit Xiaomi und Fitbit wieder von den Spitzenplätzen verdrängt.

Weltweiter Wearable-Markt im Wachstum

4. September 2017 - Der weltweite Wearable-Markt ist im zweiten Quartal 2017 gegenüber der Vorjahresperiode um 10,3 Prozent gewachsen. Während einfache Geräte ohne Unterstützung für Apps von Drittanbietern weniger gefragt waren, konnten Smartwatches um 60,9 Prozent zulegen.

Weltweiter Wearable-Markt soll 2017 um 17 Prozent wachsen

24. August 2017 - Der weltweite Wearable-Markt wächst rasant. 2017 sollen rund 310,4 Millionen Geräte verkauft werden. Das entspricht einem Wachstum von 16,7 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER