Verkauf der Chip-Sparte hat Nettoverlust für Toshiba zur Folge

Verkauf der Chip-Sparte hat Nettoverlust für Toshiba zur Folge

(Quelle: Toshiba)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. November 2017 - Obschon Toshiba seinen Umsatz im ersten Halbjahr 2017 gegenüber Vorjahr um 115 Prozent steigern konnte, resultierte ein Nettoverlust. Schuld seien die Steuerzahlungen, die aufgrund des Chip-Sparten-Verkaufs entrichtet werden mussten.
Toshiba hat die Unternehmenszahlen für das erste Halbjahr 2017 offen gelegt. Diesen lässt sich entnehmen, dass die Japaner in den letzten sechs Monaten 21,117 Milliarden Dollar erwirtschaftet haben – 115 Prozent mehr als in der entsprechenden Vorjahresperiode. Der operative Gewinn beläuft sich derweil auf 2,051 Milliarden Dollar, was einem Plus von 138,6 Prozent gegenüber Vorjahr gleichkommt. Das Unternehmen muss allerdings einen Nettoverlust von rund 440,6 Millionen Dollar hinnehmen (-165,1 Prozent). Geschuldet sei dieser dem Bericht zufolge erhöhten Steuerzahlungen, die im Zuge der Veräusserung der Chip-Sparte (Swiss IT Reseller berichtete) angefallen seien.

Für das zweite Quartal 2017 weist Toshiba einen Umsatz von 10,996 Milliarden Dollar aus. Der operative Gewinn kommt bei 1,195 Milliarden Dollar und der Nettoverlust bei 885,9 Millionen Dollar zu liegen. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Toshiba rechnet mit hohem Verlust
23. Oktober 2017 - Toshiba rechnet im Zuge des Verkaufs der Chip-Sparte an die Bain-Gruppe aufgrund von Steuerzahlungen mit einem hohen Verlust in der Höhe von rund 110 Milliarden Yen (rund 954 Mio. CHF).
Toshiba soll neue Chipfabrik planen
11. September 2017 - Der Elektronikhersteller Toshiba soll die Eröffnung einer neuen Chipfabrik im japanischen Iwate planen. Auch Sandisk soll an dem Vorhaben beteiligt sein.
Streit mit Toshiba: Landis+Gyr veröffentlicht ausserplanmässig Quartalszahlen
14. August 2017 - Aufgrund eines Streits mit Ex-Besitzer Toshiba gibt Landis+Gyr ausserplanmässig seine Quartalszahlen bekannt. Normalerweise publiziert das Zuger Unternehmen seine Resultate im Halbjahrestakt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER