x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Alibaba investiert 15 Milliarden in globales Logistiknetzwerk

Alibaba investiert 15 Milliarden in globales Logistiknetzwerk

(Quelle: Alibaba)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. September 2017 - Der chinesische Online-Händler Alibaba will das eigene Logistiknetzwerk in den kommenden Jahren massiv ausbauen und investiert dazu 15 Milliarden US-Dollar.
Aliababa will massiv in die eigene Infrastruktur investieren. Dazu sollen in den kommenden fünf Jahren 15 Milliarden US-Dollar in den Ausbau des Logistiknetzwerks fliessen. Der Amazon-Konkurrent stockt dafür zunächst für 807 Millionen Dollar seine Beteiligung am chinesischen Logistikdienstleister Cainiao Smart Logistics Network von 47 auf 51 Prozent auf.

In weiteren Schritten will das Unternehmen weitere Firmen sowohl in China als auch im Ausland aufkaufen. Weitere Investitionen sollen in die Forschung und Entwicklung der Bereiche Logistikdaten, Smart Warehousing, intelligente Lieferung und in den allgemeinen Ausbau der weltweilten Logistikinfrastruktur fliessen.

Als Ziele nennt das Unternehmen, die Belieferung von Kunden in China innerhalb von 24 Stunden zu erreichen. Global wolle man Kunden innert 72 Stunden beliefern können. Zudem sollen die Logistikkosten innerhalb Chinas gesenkt werden. Um diese Ziele zu erreichen, will das Unternehmen in Zukunft auch mit unterschiedlichen Logistikdienstleistern kooperieren. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Alibaba steigert Umsatz um 60 Prozent
19. Mai 2017 - Der chinesische Online-Riese Alibaba verzeichnete im jüngsten Quartal ein Einnahmenplus von 60 Prozent, während der Gewinn nahezu verdoppelt werden konnte. Trotz der Ankündigung eines Aktienrückkaufprogramms reagierte die Börse allerdings negativ.
Alibaba und Google mit grösstem Wachstumspotential im Public-Cloud-Markt
17. März 2017 - Bei Morgan Stanley geht man davon aus, dass in den kommenden Jahren Alibaba und Google im Public-Cloud-Markt das grösste Wachstumspotential haben und sich ihre Cloud-Umsätze bis 2020 vervielfachen werden.
Migros will mit Alibaba kooperieren
27. Februar 2017 - Kaffeekapseln und Frey-Schokolade von Migros könnten schon bald beim chinesischen E-Commerce-Riesen Alibaba zu haben sein. Das Schweizer Detailhandelsunternehmen strebt eine Partnerschaft an.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER