x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Microsoft verkauft Surface neu im Leasing-Modell

Microsoft verkauft Surface neu im Leasing-Modell

(Quelle: Microsoft)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. August 2017 - Die Surface-Produkte von Microsoft können neu auch im Rahmen des Surface Plus Programms erworben werden. Dies erlaubt es den Käufern, ihre Geräte in Raten abzubezahlen.
Wer ein Surface-Produkt von Microsoft erwerben will, kann den Preis dafür nun bei Bedarf auch in monatlichen Raten abbezahlen. So kann beispielsweise das neue Surface Pro im Leasing-Modell für monatlich 34 Dollar bezogen werden – dies bei einer Laufzeit von 24 Monaten. Die erwarteten Gesamtkosten liegen damit bei 800 Dollar. Möglich macht dies das neue Surface Plus Programm, das Microsoft in den USA lanciert hat. Ob und wann die Option auch in der Schweiz verfügbar wird, ist noch unklar.

Gemäss Microsoft erhält der Käufer im Rahmen des Programms jeweils ein neues Gerät und kann dieses nach 18 Monaten gegen ein neueres Modell eintauschen. Voraussetzung für letzteres ist allerdings, dass eine Upgrade-Option gelöst wird. Das Programm habe so neben den aufgesplitteten Kosten auch den Vorteil, dass man als Nutzer nie mit einem veralteten Modell unterwegs sei. Zudem profitieren die Mitglieder von Surface Plus von telefonischem sowie Vorort-Support und persönlichem Training. Teil von Surface Plus sind neben dem Surface Pro auch die Produkte Surface Laptop (Bild), Surface Book und Surface Book with Performance Base. Weitere Details zum Surface Plus Programm findet man hier. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Microsoft bringt neues Surface Pro
24. Mai 2017 - Microsoft hat die neueste Surface-Pro-Generation präsentiert. Das Topmodell bietet 1 Terabyte Speicher, einen Intel-Kaby-Lake-Prozessor sowie 16 GB RAM. Es ist ab dem 15. Juni in der Schweiz erhältlich.
Microsofts Surface-Tablets am beliebtesten
7. April 2017 - Laut einer Studie von J.D. Power schneiden Microsofts Surface-Tablets bei der Kundenzufriedenheit am besten ab. Die Gründe dafür sollen laut den Analysten vor allem die angebotenen Features und das Design sein.
Microsoft gewinnt Mac-Nutzer für Surface, kündigt Surface Hub Try-and-Buy-Programm an
13. Dezember 2016 - Microsoft zeigt sich mehr als zufrieden mit seinen Absätzen rund um die Surface-Hardware, auch dank Schwächen seitens Apple. Ebenfalls angekündigt wird ein neues Try-and-Buy-Programm rund um Surface Hub.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER