Avast kauft CCleaner-Entwickler

Avast kauft CCleaner-Entwickler

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. Juli 2017 - Security-Spezialist Avast übernimmt das Unternehmen Piriform, das vor allem für sein Systemtool CCleaner bekannt ist. Die Tools sollen weitergeführt werden.
Avast kauft CCleaner-Entwickler
(Quelle: SITM)
Avast, Security-Spezialist mit Sitz in der Tschechei, kauft die Softwareschmiede Piriform. Piriform ist in erster Linie bekannt für das Systemtool CCleaner (Bild), daneben hat das Unternehmen weitere Tools im Angebot, etwa Defraggler oder Speccy. Das Säuberungstool CCleaner soll rund 130 Millionen Anwender zählen, 15 Millionen davon Android-Nutzer.

Wie Avast via Blog verspricht, sollen die Produkte von Piriform separat vom Avast-Portfolio wie gehabt in kostenlosen Varianten weitergeführt werden. Die Avast-eigenen Lösungen Cleanup und AVG Tuneup, die in eine ähnliche Richtung gehen wie CCleaner, sollen ebenfalls weiter verfügbar bleiben. AVG Tuneup ist durch die Übernahme des Konkurrenten AVG im letzten Jahr in den Besitz von Avast gelangt.

Avast begründet die Übernahme von Piriform mit Synergien, die genutzt werden können. Ausserdem verstärke man dank dem Piriform-Sitz in London die Präsenz in dieser Metropole. Und nicht zuletzt kann Avast dank der Übernahme von CCleaner die Nutzerbasis weltweit deutlich ausbauen. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Avast kooperiert mit Tech Data Schweiz
8. Juni 2017 - Avast ist hierzulande eine Partnerschaft für AVG Business Solutions mit Tech Data Schweiz eingegangen und will damit Systemhäuser und Service Provider bezüglich Managed Security Services unterstützen.
Avast-AVG-Deal unter Dach und Fach
3. Oktober 2016 - Für 1,3 Milliarden Dollar schluckt Security-Spezialist Avast den Mitbewerber AVG. Während der AVG-CEO nun zurücktritt, wird Vince Stecker (Bild) Chef des zusammengeschlossenen Security-Konzerns.
Avast bietet 1,3 Milliarden Dollar für AVG
8. Juli 2016 - Die beiden Security-Spezialisten Avast und AVG haben sich auf eine Übernahme geeinigt. Avast will für den Mitbewerber die Summe von 1,3 Milliarden Dollar bezahlen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER