ABB übernimmt Bereich Kommunikationsnetze von Keymile

ABB übernimmt Bereich Kommunikationsnetze von Keymile

(Quelle: ABB)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Juli 2017 - Der Technologie-Konzern ABB übernimmt das Geschäftsfeld Kommunikationsnetze für anwendungskritische Systeme von der deutschen Keymile-Gruppe. Die Übernahme umfassst nebst 120 Mitarbeitern Produkte, Software und Service-Lösungen sowie Forschungs- und Entwicklungsexpertise.
ABB übernimmt das Geschäftsfeld Kommunikationsnetze für anwendungskritische Systeme von der deutschen Keymile-Gruppe. Damit will das Unternehmen die Bereiche digitale Stromnetze sowie das Software-Portfolio stärken. Neben 120 der rund 250 Keymile-Angestellten umfasst der Kauf auch Produkte, Software und Service-Lösungen sowie Forschungs- und Entwicklungsexpertise.

Die Übernahme soll noch im dritten Quartal 2017 vollendet sein. Zum Kaufpreis sind keine Informationen bekannt, da die beiden Unternehmen Stillschweigen vereinbart haben. ABB begründet den Kauf damit, dass der Betrieb von anwendungskritischen Systemen wie Stromnetze Kommunikationsnetze erfordere, welche äusserst leistungsfähig und belastbar seien und auf speziellen Technologien, Protokollen und Software beruhen. Keymile sei in diesem Bereich ein führender Anbieter und das Kommunikationsportfolio entspreche den Anforderungen bezüglich Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Cyber Security. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Fernfachhochschule Schweiz, ABB Technikerschule und das Zentrum für berufliche Weiterbildung St. Gallen partnern
15. Juni 2017 - Die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS), die ABB Technikerschule (ABBTS) und das Zentrum für berufliche Weiterbildung St. Gallen (Zbw) gehen eine strategische Partnerschaft ein und fördern ein flexibles HF-Studium mit viel Eigenverantwortung und wenig Präsenzzeit.
Blunet bietet Rettungs- und Sicherheitskräften krisensichere Kommunikation
6. Juni 2017 - Blunet will Behörden und Organisationen für Rettung und Sicherheit (BORS) effiziente, flexible und zukunftssichere Lösungen für krisensichere Sprach- und Kommunikations- sowie Arbeitsmittel bieten. Zu diesem Zweck verstärkt Blunet die Partnerschaften mit Axpo, WZ-Systems und Sunrise.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER