Blunet bietet Rettungs- und Sicherheitskräften krisensichere Kommunikation

Blunet bietet Rettungs- und Sicherheitskräften krisensichere Kommunikation

(Quelle: Blunet)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. Juni 2017 - Blunet will Behörden und Organisationen für Rettung und Sicherheit (BORS) effiziente, flexible und zukunftssichere Lösungen für krisensichere Sprach- und Kommunikations- sowie Arbeitsmittel bieten. Zu diesem Zweck verstärkt Blunet die Partnerschaften mit Axpo, WZ-Systems und Sunrise.
Dank strategischen Parnerschaften mit Axpo, Sunrise und WZ-Systems, will Blunet Rettungs- und Sicherheitskräften ab sofort frei skalier- und ausbaubare Lösungen für die krisensichere Kommunikation anbieten. "Indem jeder Partner seine Kernkompetenzen Blunet zur Verfügung stellt, kann Blunet den BORS als einzige Anbieterin flexible und zukunftssichere Konvergenzlösungen aus einer Hand liefern", freu sich Rainer Zürcher, Inhaber und CEO von WZ-Systems und Gründer von Blunet.

"Sunrise bietet das beste Mobilfunknetz der Schweiz und perfektioniert dieses weiter zum 'Defect-Free'-Netz. Weil wir zudem strategisch wichtige Anlagen ausfall- und krisensicher ausbauen, bieten wir eine Infrastruktur und Kommunikationsdienste an, auf die sich ebenfalls Kunden mit höchsten Sicherheitsansprüchen gerne verlassen, wie etwa das Beispiel Flughafen Zürich zeigt. Selbstverständlich eignen sich diese hochstehenden Services insbesondere für Rettungs- und Sicherheitsdienste im Rahmen unserer Partnerschaft mit Blunet", erklärt Olaf Swantee, CEO von Sunrise.
Axpo steuert derweil Erfahrung aus der Stromversorgungssicherheit bei und bietet durch das eigene Glasfasernetz mit redundanten, ausfallsicheren Verbindungen, autonomer Stromversorgung und Zwei-Plattformen-Strategie zuverlässige Datenverbindungen. "Mit unserem Know-how bringen wir im Rahmen der Blunet-Partnerschaft die besten Voraussetzungen für krisensichere Kommunikationslösungen mit", so Daniel Zimmermann, Leiter Betrieb & Instandhaltung Division Netze bei Axpo.

Durch die Kombination der Kernkompetenzen wollen Axpo, Sunrise und WZ-Systems für beste Versorgungssicherheit sorgen und die Kommunikation der Rettungs- und Sicherheitskräfte mit den gleichen Mitteln wie bei der krisensicheren Kommunikation im Katastrophenfall gewährleisten. Dazu gehören unter anderem priorisierter Sprach- und Datenverkehr im Mobilfunknetz, gehärtetes Fest- und Mobilnetz für den Fall von Stromausfällen sowie mobile Ad-hoc-Lösungen. WZ-Systems übernimmt dabei die Aufgabe der Bündelung der verschiedenen Kernkompetenzen der Partner. WZ-Systems bringt über 25 Jahre Erfahrung mit integrierten Kommunikationssystemen in Blunet ein und ist von der Konzeption über den Bau und Betrieb, Service und Unterhalt bis zu Engineering und Support der Ansprechpartner für die Rettungs- und Sicherheitskräfte. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Sunrise mit Prepaid-Flatrate und tieferen Roaming-Gebühren
22. Mai 2017 - Sunrise hat ein neues Prepaid-Angebot lanciert, das für 2.50 Franken eine Flatrate für einen Tag bietet. Ausserdem gibt es neue Mobile-Internet-Angebote und die Roaming-Preise wurden gesenkt.
Schnellstes Mobilnetz bei Sunrise
17. Februar 2017 - Ein Speedtest über die vergangenen sechs Monate zeigt, dass in der Schweiz Sunrise vor Salt und Swisscom über das schnellste Mobilnetz verfügt.
Up-Great entwickelt Sharepoint-Plattform für Krisenfälle
15. September 2016 - Allianz Global Assistance, Carelink, Medicall und die Rega setzen im Krisenfall neu auf ein von Up-Great entwickeltes Informationsmanagement-Portal aus der Cloud.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER