Stellenabbau bei Crypto

Stellenabbau bei Crypto

(Quelle: Google Street View)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. Mai 2017 - Das Schweizer Security-Unternehmen Crypto muss 18 Stellen abbauen. Der Abbau soll vor allem den Hauptsitz im zugerischen Steinhausen treffen.
Crypto, ein Schweizer Security-Spezialist, der auf Hochsicherheitslösungen für Armee, Behörden oder Finanzinstitute spezialisiert ist, muss laut der Branchen-Plattform "Inside-Channels" Stellen abbauen. Der Abbau wurde von Crypto bestätigt, wie es heisst, sollen 18 Arbeitsplätze verloren gehen, das Gros davon am Hauptsitz im zugerischen Steinhausen (Bild). Betroffen vom Abbau sollen unter anderem Mitarbeiter aus den Bereichen Projekt- und Produktmanagement, Produktentwicklung und Fertigung, aber auch aus dem Verkauf, dem Marketing und der Kundenschulung sein. Zudem sei ein Teil des Abbaus auch auf die Schliessung des Personalrestaurants zurückzuführen.

Wie das Unternehmen, das rund 250 Leute beschäftigt, gegenüber "Inside-Channels" erklärt, soll der Stellenabbau soweit wie möglich durch Frühpensionierungen erfolgen und Kündigungen sollen "sozial abgefedert" werden. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Cisco mit düsterer Prognose und Stellenabbau
18. Mai 2017 - Cisco hat die Anleger mit einer negativen Umsatzentwicklung im dritten Quartal des Fiskaljahres 2017 und mit einer düsteren Prognose für das vierte Quartal enttäuscht. Die Börse quittierte die Ankündigung mit einer Talfahrt des Aktienkurses.
Swisscom erwirtschaftet weniger Umsatz
3. Mai 2017 - Aufgrund des rückläufigen Kerngeschäfts muss Swisscom für das erste Quartal des Fiskaljahres 2017 einen Wachstumsrückgang von 1,9 Prozent verkraften. Mit diesem geht auch ein Stellenabbau einher.
Weiterer Stellenabbau bei Gopro
16. März 2017 - Actioncam-Hersteller Gopro will erneut Stellen abbauen. 270 Jobs sollen wegfallen, womit das Unternehmen rund 90 Millionen Dollar sparen will.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER