Swisscom bietet virtualisierte Netzwerk-Services für KMU

Swisscom bietet virtualisierte Netzwerk-Services für KMU

(Quelle: Swisscom)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. Mai 2017 - Swisscom bietet neu virtualisierte Netzwerk-Services für Unternehmen an. Vorerst gibt es das Angebot aber nur in der Paketgrösse S für 90 Franken pro Monat. Weitere Pakete sollen derzeit in Entwicklung sein.
Swisscom hat bekannt gegeben, dass man ab sofort virtualisierte Netzwerk-Services für Unternehmen anbietet. Die Lösung, welche bei Swisscom Enterprise Connect heisst, soll die Funktionsebenen des Netzwerks in Form virtueller Services von der Hardware trennen. Mit dem Angebot können Unternehmen über ein Dashboard auf alle relevanten Funktionen zugreifen und haben gleichzeitig eine durchgängige Sicht auf alle Kommunikationsservices. Dies soll es mitunter ermöglichen, das Verhalten des Netzwerks in Echtzeit zu überwachen und gibt zudem Auskunft ob die Service-Level-Agreements eingehalten werden konnten. Gemäss Swisscom lassen sich so auch Services online buchen oder kündigen, sowie Bandbreiten oder auch Funktionalitäten wie Firewalls in Minuten anpassen. Sämtliche Daten liegen in Swisscom Rechenzentren in der Schweiz.

Das Enterprise-Connect-Angebot wird zunächst in der Paketgrösse S angeboten. Das Paket ist für kleinere, standardisierte Netzwerkstandorte mit einer Bandbreite von bis zu 1 Gbit/s gedacht und umfasst alle Basisservices und Netzgeräte zum monatlichen Preis ab 90 Franken. Die Pakete M, L und XL und weitere Funktionalitäten wie etwa SIP-Trunk, Public Wireless LAN, Hosted PBX, Swisscom TV oder Remote Access Services sollen laut Swisscom derzeit in Entwicklung und zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar sein.

Laut eigener Aussage gehört der Schweizer Telco zu den ersten Providern weltweit, der in entsprechende Technologien wie Software-Defined Networking (SDN) und Network Function Virtualisation (NFV) investiert. (asp)

Weitere Artikel zum Thema

Swisscom erlaubt mit neuem Abo die gleichzeitige Nutzung mehrerer Geräte
19. April 2017 - Gleichzeitig mit seinem neuen Abo «Inone», das Mobile, Internet, Telefon und TV in einem Package zur Verfügung stellt, führt Swisscom auch die Funktion «Multi Device» ein. Diese ermöglicht es Kunden, ihr mobiles Abo gleichzeitig auf mehreren Geräten unter derselben Rufnummer zu nutzen.
Update: Riesige Festnetz-Störung bei Swisscom
24. März 2017 - Swisscom ist aktuell von einer grossen Störung betroffen. Landesweit ist das Festnetz betroffen, und selbst die Swisscom-eigene Hotline funktioniert nicht.
Swisscom und die Post forcieren gemeinsam Internet der Dinge
22. März 2017 - Ein gemeinsames Netz für das Internet der Dinge soll sowohl Swisscom als auch der Post Vorteile bringen: Swisscom betreibt das Netz, damit sich die Post auf die Entwicklung konkreter Anwendungsfälle fokussieren kann, während die Post Swisscom ihre Standorte zur Verdichtung des Netzes zur Verfügung stellt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER