Microsoft-CEO liefert Hinweis auf neues Surface-Phone

Microsoft-CEO liefert Hinweis auf neues Surface-Phone

(Quelle: Casmir Valeri)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Mai 2017 - In einem Podcast hat sich Microsoft-CEO Satya Nadella zu Plänen hinsichtlich Smartphones geäussert. Dabei deutete dieser an, dass Microsoft in Zukunft wieder Smartphones herstellen werde – jedoch in einer völlig neuen Form.
In einer Episode des Make Me Smart-Podcasts besprach Microsoft-CEO Satya Nadella die aktuelle Smartphone-Strategie des Konzerns. Dabei befeuerte dieser Gerüchte, wonach Microsoft ein neues Surface-Phone geplant habe. Im Interview antwortete Nadella auf die Frage nach Microsofts momentaner Haltung gegenüber dem Smartphone-Markt, dass Microsoft in Zukunft zwar wieder Smartphones machen wolle, diese aber keine konventionellen Smartphones sein werden, sondern eine Neuinterpretation des Smartphone-Konzeptes.

"Wir suchen nach der nächsten Entwicklung bei Form und Funktion. Was wir mit Surface gemacht haben ist ein gutes Beispiel dafür", so Nadella. "Niemand vor uns dachte an 2-in-1-Geräte, doch wir haben diese Kategorie erfolgreich gemacht, das ist es, was wir tun wollen. Wenn Sie also fragen 'Wird Microsoft in Zukunft mehr Smartphones machen?' Ich bin sicher, wir werden neue Smartphones machen, aber diese werden mit nichts vergleichbar sein, das heute existiert."

Bereits letztes Jahr hatte Nadella gegenüber der Australischen "Financial Review" davon gesprochen, auch in Zukunft im Smartphone-Markt mitmischen zu wollen. Gerüchte über ein neues Surface Phone zirkulieren bereits seit längerem und könnten auf einen Release im 2017 hindeuten. Anderen Informationen zufolge plant Microsoft jedoch das Geschäft mit Windows-Phones per Ende Juni einzustellen ("Swiss IT Magazine" berichtete). Microsoft hat noch keine offiziellen Aussagen zu allfälligen Plänen gemacht. (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Update: Microsoft präsentiert Surface Laptop
3. Mai 2017 - Microsoft hat den Surface Laptop vorgestellt, ein traditionelles Notebook, auf dem Windows 10 S läuft – quasi das Pendant zu Chrome OS – und das ab Mitte Juni für 1129 Franken verkauft wird.
Microsoft steigert Gewinn um 16 Prozent
28. April 2017 - Im jüngsten Quartal konnte Microsoft in quasi allen Geschäftsbereichen zulegen. Deutliche Umsatzeinbussen musste der Konzern einzig bei den Surface-Tablets hinnehmen.
Per Ende 2017 wollen 85 Prozent der Unternehmen mit Windows 10 arbeiten
25. April 2017 - Laut den Marktforschern von Gartner wird der Umstieg auf Microsofts aktuellstes Betriebssystem in Unternehmen rascher vollzogen als in Vergangenheit – in erster Linie aus Sicherheitsüberlegungen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER