Grossformat-Printer-Verkäufe legen zu

Grossformat-Printer-Verkäufe legen zu

(Quelle: HP)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. März 2017 - Im vierten Quartal 2016 stiegen die mit Grossformatdruckern erzielten Umsätze um 5,4 Prozent auf 989 Millionen Dollar. An der Spitze steht nach wie vor HP Inc. mit einem Marktanteil von 25 Prozent.
Im vierten Quartal vergangenen Jahres konnte der Markt für Grossformatdrucker um 5,4 Prozent zulegen. Wie aktuelle Zahlen von IDC zeigen, wurden zwischen Oktober und Dezember Geräte im Wert von knapp 989 Millionen Dollar umgesetzt, wobei die Marktforscher unter der Bezeichnung Large Format Printer Druckerformate von A2 bis A0 subsummieren. Vergleicht man den Umsatz im vierten Quartal mit dem gesamten abgelaufenen Jahr, hat das Marktsegment im letzten Quartal noch einmal Fahrt aufgenommen. Übers gesamte letzte Jahr wurden rund um den Globus Einnahmen über 3,88 Milliarden Dollar erzielt, womit gegenüber Vorjahr ein Wachstum von 4,5 Prozent erreicht wurde.

Wie ein Blick auf die Liste der erfolgreichsten Hersteller zeigt, konnte HP Inc. 2016 die Führungsposition mit einem Marktanteil von gut 25 Prozent behaupten. Übers gesamte Jahr hinweg wuchs HP mit einem Umsatzplus von 10,5 Prozent stärker als der Gesamtmarkt. Canon (inklusive Oce) auf dem zweiten Platz musste hingegen Einbussen in Kauf nehmen und der Marktanteil ging von 13,5 auf 12 Prozent zurück. Ein Grossteil von Canons Umsatzeinbusse machte sich im vierten Quartal vermerkbar, als die Einnahmen um fast 15 Prozent nachgaben. Auf den weiteren Plätzen folgen Epson (Marktanteil 7,1%), Mimaki (5,6%) und Roland (5,3%). (rd)

Weitere Artikel zum Thema

EMEA-Druckermarkt 4 Prozent im Minus
14. Dezember 2016 - Der Verkaufsrückgang auf dem EMEA-Druckermarkt hat sich im dritten Quartal verlangsamt und beträgt noch 4 Prozent. Die Entwicklung in den einzelnen Ländern ist allerdings höchst unterschiedlich ausgefallen.
Schweizer Druckerabsatz im Plus
22. September 2016 - Während der Absatz im westeuropäischen Druckermarkt zwischen April und Juni im Schnitt um 6 Prozent nachgab, präsentiert sich der Markt in der Schweiz deutlich besser. Hier stieg der Absatz im Vorjahresvergleich um 17 Prozent.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER