x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Crealogix gewinnt Award mit VR-Banking-Anwendung

Crealogix gewinnt Award mit VR-Banking-Anwendung

(Quelle: Crealogix)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. Februar 2017 - Crealogix hat mit seiner VR-Fintech-Lösung The ARCs die 1200 Teilnehmer der Finovate Europe in London überzeugt und wurde mit dem Award in der Kategorie Best of Show ausgezeichnet.
Im Rahmen der diesjährigen Finovate Europe in London wurde das Schweizer Unternehmen Crealogix mit dem Virtual-Reality-Banking-Award in der Kategorie Best of Show ausgezeichnet. An der Finovate werden jährlich Innovationen im Bereich der Finanz- und Banking-Technologien prämiert. Wie es in einer Pressemitteilung heisst, habe die zukunftsweisende Virtual-Reality-Technologie von Crealogix die über 1200 Vertreter der Fintech-Branche überzeugt. Darum wählten sie die VR-Lösung von Crealogix im Rahmen der Fintech-Veranstaltung in London zum Best of Show. Durch die VR-Anwendung, die sich The ARCs nennt, können Bankkunden ihre Finanzen erlebbar machen. Dadurch sollen auch Banken und Kunden näher zusammenrücken. Crealogix möchte mit der VR-Lösung vor allem technikaffine Kunden der nächsten Generation ansprechen. Die Anwendung soll Millenials und Mitglieder der Generation Z dazu ermutigen, sich auf spielerische Art stärker mit ihren Finanzen zu beschäftigen. Die Lösung arbeitet mit den gängigen Schnittstellen auf Banken- und Kundenseite.

"Normalerweise ist online Banking eine trockene Angelegenheit. Unsere Technologie lädt jedoch zum aktiven Entdecken ein", so Marc Stähli, Head of Sales und CMO von Crealogix. Die Oberfläche lässt sich nahtlos in die Digital-Banking-Plattformen der Banken integrieren und bietet Kunden einen Mehrwert. Mit der App für Android und iOS können Geldflüsse mit der Blickrichtung und der Körperbewegung verfolgt werden. Zudem besteht auch die Möglichkeit, was-wäre-wenn-Szenarien zu berechnen. (asp)

Weitere Artikel zum Thema

Crealogix verstärkt Geschäftsleitung mit Thomas Schneider
9. Februar 2017 - Per 1. Februar 2017 hat Thomas Schneider (Bild) die Führung des Schweizer Digital-Banking-Geschäfts von Crealogix übernommen. Schneider weist über 30 Jahre Erfahrung in Banking, IT und Consulting auf.
Mogicato ersetzt Schmid im Crealogix-Verwaltungsrat
10. Oktober 2016 - Beat Schmid kehrt dem Crealogix-Verwaltungsrat nach 15 Jahren den Rücken. Sein Nachfolger soll Ralph Mogicato (Bild) werden.
Crealogix und VRSG lancieren Banking-Portal
22. September 2016 - Ein neues Banking-Portal für den Government-Bereich haben Crealogix und Verwaltungsrechenzentrum St. Gallen entwickelt. Die Lösung entspricht den neuesten Anforderungen des Schweizer Zahlungsverkehrs.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER