x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Windows 10 kann Marktanteil nicht mehr steigern

Windows 10 kann Marktanteil nicht mehr steigern

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. November 2016 - Der Marktanteil von Windows 10 verharrte im Oktober auf dem Niveau vom August und September und bleibt unter 23 Prozent. Windows 7 kommt nach wie vor auf über 48 Prozent.
Windows 10 kann Marktanteil nicht mehr steigern
(Quelle: Netmarketshare)
Microsoft kann die Verbreitung von Windows 10 offenbar nicht weiter vorantreiben. Gemäss den neuesten Zahlen von Netmarketshare verharrt der Anteil von Windows 10 seit Monaten unter 23 Prozent. Im August kam Microsofts aktuelles Betriebssystem auf 22,99 Prozent, im September kam das OS gar nur noch auf 22,53 Prozent, und für den Oktober werden nun 22,59 Prozent ausgewiesen.

Demgegenüber kann der Marktanteil von Windows 7 auf hohem Niveau verharren. Im Oktober kam Windows 7 auf einen Anteil von 48,38 Prozent, im September waren es 48,27 Prozent und im August 47,25 Prozent. Immerhin: Der Anteil des nicht mehr unterstützten Windows XP sinkt langsam, aber stetig. Im Oktober fand sich XP noch auf 8,27 Prozent aller Rechner weltweit – ein Minus von 0,84 Prozent gegenüber September. Windows 8.1 kam im Oktober derweil auf 8,4 Prozent, Windows 8 auf 2,17 Prozent.

Den Anteil von Mac OS X 10.11 beziffert Netmarketshare mit 2,74 Prozent, den von Linux mit 2,18 Prozent. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Creators Update für Windows 10 und VR-Brillen ab 299 Dollar
27. Oktober 2016 - Im Frühjahr 2017 wird das Creators Update für Windows 10 erscheinen, das ganz im Zeichen der Kreativität stehen soll. Ausserdem kündigt Microsoft von Partnern wie HP oder Lenovo VR-Brillen ab 299 Dollar an.
Windows 10 auf über 21 Prozent Marktanteil
4. August 2016 - Windows 10 hat im Juli einen Marktanteil von 21,13 Prozent erreicht. Im Vergleich zum Vormonat konnte das OS damit 2 Prozent zulegen.
Windows 10 schafft es nicht wie geplant auf 1 Milliarde Geräte bis 2018
18. Juli 2016 - Yusuf Mehdi (Bild) von Microsoft erklärt, warum bis 2018 nicht über 1 Milliarde Geräte mit Windows 10 laufen werden, wie ursprünglich geplant.

Kommentare

Donnerstag, 3. November 2016 christof oberholzer
Das kann doch nicht sein die Neuverkäufe sind gemäss den Idc Veröffentlichungen zwar kleiner aber trotzdem da, Tablets, Notbooks, Desktops werden mit Windows 10 ausgeliefert. Null Wachstum ist nicht möglich. Anti MS Propaganda? Mir ist es egal ob Apple, Google aber diese Statistik stimmt sicherlich nicht.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER