Apple will Keyboard-Hersteller übernehmen
Quelle: Sonder Design

Apple will Keyboard-Hersteller übernehmen

Unbestätigten Meldungen zufolge plant Apple die Übernahme des australischen Herstellers Sonder Design. Das Start-up hat eine Tastatur entwickelt, deren Tasten sich je nach Anwendung individuell belegen lassen.
14. Oktober 2016

     

Wie der britische "Guardian" mit Bezug auf Aussagen einer Reddit-Anwenderin berichtet, steht Apple kurz vor der Übernahme des australischen Keyboard-Herstellers Sonder Design. Das Start-up mit Sitz in Sidney entwickelt eine Tastatur mit E-Ink-Tasten, die sich je nach Einsatzszenario individuell belegen lassen. Wie der Sonder-Website zu entnehmen ist, verfügt das Keyboard über einen wiederaufladbaren Akku und soll noch in diesem Quartal zum Preis von knapp 200 Dollar auf den Markt kommen.


Laut dem "Guardian"-Bericht haben Sonder-Verantwortliche mittlerweile bestätigt, dass Gespräche mit Apple im Gang seien. Apple-Chef Tim Cook habe sich unlängst persönlich mit Sonder-CEO Francisco Serra-Martins getroffen. (rd)




Weitere Artikel zum Thema

Apple kauft Tuplejump

23. September 2016 - Apple hat zu einem nicht genannten Preis das Machine-Learning-Unternehmen Tuplejump übernommen.

Apple kauft Turi

8. August 2016 - Um im Bereich der künstlichen Intelligenz zu wachsen, ersteht Apple anscheinend ein Start-up aus Seattle für 200 Millionen Dollar.

Apple übernimmt KI-Start-up Emotient

8. Januar 2016 - Apple hat zum ungenannten Preis das US-amerikanische Start-up Emotient übernommen. Das im KI-Bereich tätige Unternehmen hat sich auf die Erkennung von Gefühlszuständen spezialisiert.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER