Tim ist neuer Value-Added-Distributor von Lenovo

Tim ist neuer Value-Added-Distributor von Lenovo

(Quelle: Lenovo)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. September 2016 - Neu vertreibt Tim die Server-, Storage- und Networking-Lösungen von Lenovo in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Tim wird ab dem 4. Oktober neuer Distributionspartner für Lenovo im DACH-Raum, also in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Damit erweitert der Value-Added-Distributor (VAD) sein Data-Center-Produktportfolio. Tim wird die Produkte im Server-, Storage- und Networking-Bereich von Lenovo vertreiben.

Neben dem Vertrieb liegt der Fokus der neuen Partnerschaft auf der Ausbildung von Systemhäusern, dem Channel Development sowie der Projektentwicklung, heisst es in einer Mitteilung. Der auf Rechenzentrumslösungen spezialisierte Distributor will hierbei vor allem mit kurzen Reaktionszeiten, guter Beratung, der Erstellung von Konfigurationen kombiniert mit eigenen technischen Dienstleistungen in Lösungspaketen punkten.

"Durch die Kooperation mit Lenovo haben wir einen wichtigen End-to-End-Hersteller im Portfolio. Unsere gemeinsame Strategie ist, das Data-Center-Channel-Geschäft in der DACH-Region auszubauen", kommentiert Jörg Eilenstein, COO von Tim. Und Stefan Engel, VP und General Manager Central Region (DACH) bei Lenovo erklärt: "Wir werden durch diese Zusammenarbeit das Angebot im lösungsorientierten Geschäft, speziell im Bereich Storage- und HX-Business erweitern und neue Partnerschaften generieren." (aks)

Weitere Artikel zum Thema

Disti Award 2016: Jetzt abstimmen
19. September 2016 - "Swiss IT Reseller" sucht auch 2016 die besten Schweizer IT- und CE-Distributoren. Händler haben aktuell die Gelegenheit ihre Lieferanten zu bewerten und damit die Gewinner des "Disti Award 2016" zu bestimmen.
Lenovo installiert Microsoft-Lösungen auf seinen Android-Geräten
24. August 2016 - Nach vielen anderen Herstellern ist auch Lenovo eine Vereinbarung mit Microsoft eingegangen, im Rahmen derer auf den eigenen Android-Geräten Microsoft-Anwendungen vorinstalliert werden.
Lenovo mit sinkendem Quartalsumsatz
19. August 2016 - Im abgelaufenen Geschäftsquartal musste PC-Hersteller Lenovo ein Umsatzminus von 6 Prozent in Kauf nehmen. Nichtsdestotrotz lag man mit dem Ergebnis über den Erwartungen des Marktes.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER