Tablet-Markt zieht ab 2018 wieder an, Windows holt auf

Tablet-Markt zieht ab 2018 wieder an, Windows holt auf

(Quelle: Microsoft)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. September 2016 - Gemäss Prognosen von IDC wird der Tablet-Markt in diesem Jahr gegenüber 2015 um 11,5 Prozent schrumpfen. Wachstum gibt es erst 2018 wieder. Windows legt zu.
Die Marktforscher von IDC haben sich dem Tablet-Markt gewidmet und Prognosen bis 2020 angestellt. Fürs laufende Jahr rechnen die Auguren damit, dass 183,4 Millionen Geräte abgesetzt werden, was einem Rückgang von 11,5 Prozent gegenüber Vorjahr entsprechen würde. Positives Wachstum im Tablet-Geschäft sieht IDC erst 2018 wieder, und bis 2020 sollen 194,2 Millionen Tablets verkauft werden – vor allem dank dem Erfolg von sogenannten Detachables und nicht zuletzt zugunsten von traditionellen PCs. Ausserdem sollen die Geräte künftig tendenziell grösser werden und der Anteil von Tablets mit Displaygrösse 9 Zoll oder weniger soll von 55 Prozent in diesem Jahr auf unter 40 Prozent per 2020 sinken.

Ein Wort noch zu den Betriebssystemen: 2015 wurden laut IDC 67,4 Prozent der Tables mit Android ausgeliefert, 23,9 Prozent mit iOS und 8,6 Prozent mit Windows. 2016 soll der Android-Anteil 66,2 Prozent betragen, iOS kommt auf 22,4 und Windows auf 11,3 Prozent. Bis 2020 soll Android dann noch auf 57,8 Prozent kommen, iOS auf 22,9 Prozent und Windows auf 19,3 Prozent. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Tablet-Markt weiterhin rückläufig
2. August 2016 - Im Tablet-Markt nichts Neues: Bereits zum siebten Mal in Folge sind die Absatzzahlen rückläufig. Im zweiten Quartal konnten gemäss IDC die Hersteller Lenovo, Huawei und Amazon zulegen.
PC-Markt in Europa mit Stabilisierung
26. Juli 2016 - Der PC-Markt ist laut IDC weiterhin rückläufig. Jedoch sind die Zahlen besser als noch in den vorangegangenen Quartalen. Dies ist mitunter auch dem verstärkten Absatz von Business-Notebooks zu verdanken.
IDC: PC-Markt erst 2018 wieder auf Wachstumskurs
10. Juni 2016 - Auch dieses Jahr wird der PC-Markt weiter schrumpfen, IDC geht von einem Minus von 7,3 Prozent aus. Im kommenden Jahr soll der Negativtrend dann aber abflachen und bereits fürs Jahr 2018 stellen die Marktbeobachter eine Erholung in Aussicht.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER