Start-up Anivo partnert mit der SBB

Start-up Anivo partnert mit der SBB

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. August 2016 - Das Schweizer Start-up Anivo lanciert eine Online-Plattform mit Versicherungsangeboten exklusiv für Mitarbeitende von Unternehmen und Mitglieder von Vereinen und schliesst eine Partnerschaft mit der SBB ab.
Start-up Anivo partnert mit der SBB
(Quelle: Anivo)
Das Schweizer Versicherungs-Start-up Anivo partnert mit der SBB und bietet den 35'000 Mitarbeitenden der Bundesbahnen Versicherungen online an. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor. Das Start-up weitet ausserdem sein Angebot aus und bietet eine Online-Plattform, die exklusiv den Mitarbeitenden von Unternehmen und Mitgliedern von Vereinen zur Verfügung steht. Mitarbeitende und Vereinsmitglieder sollen von speziellen Sonderrabatten auf Versicherungsprodukte sowie einer individuellen Beratung durch die Versicherungsexperten von Anivo profitieren können. Bereits 2015 startete Anivo als Online-Broker für Schweizer Privatversicherungen.
Mit der Ausweitung des Geschäftsfelds auf Unternehmen und Vereine bietet das Start-up an, neben dem Zugang zu verschiedenen Versicherungs- und Krankenkassenangeboten für die Mitarbeiter, auch sämtliche administrativen Tätigkeiten hinsichtlich der Kollektivverträge mit den Versicherungen zu übernehmen. Bereits bestehende Verträge sollen in die Anivo-Plattform aufgenommen werden können.

Alexander Bojer, Geschäftsführer von Anivo, erklärt: "Mit unserem neuen Angebot für Mitarbeitende von Unternehmen und Mitglieder von Verbänden ist es erstmalig in der Schweiz möglich, über die innovative Plattform von Anivo Mitarbeitern Versicherungsangebote im Kollektivbereich digital anzubieten und ihnen gleichzeitig Zugang zu einer individuellen Beratung zu ermöglichen. Die Unternehmen und Verbände können ihren Mitarbeitern und Mitgliedern damit ein breites, zeitgemässes Angebot zu attraktiven Konditionen anbieten - ohne jeglichen Zusatzaufwand." (asp)

Weitere Artikel zum Thema

SBB arbeitet weiterhin mit Adesso Schweiz zusammen
29. Juni 2016 - Auch die nächsten fünf Jahre wird sich Adesso Schweiz als strategischer Partner um die Individualsoftware-Entwicklung sowie Wartungs- und Supportarbeiten bei der SBB kümmern.
Zühlke weiter strategischer Partner der SBB
28. Juni 2016 - Die SBB und Zühlke haben eine weitere fünfjährige Zusammenarbeit aufgegleist. Als Partner soll Zühlke Innovations- und Digitalisierungsvorhaben der Bundesbahnen begleiten.
Swisscom und Itelligence gewinnen SBB-Ausschreibung
16. Februar 2015 - Die SBB haben mit Swisscom und Itelligence zwei neue Partner für den SAP-Basis-Betrieb und dessen Weiterentwicklung gefunden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER