Gefasste Stimmung fürs dritte Quartal

Gefasste Stimmung fürs dritte Quartal

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2016/07 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. Juli 2016 - Der Swico ICT Index liegt trotz leichtem Rückgang immer noch nahe beim Durchschnittswert der letzten fünf Jahre. Die Schweizer ICT-Branche blickt positiv gestimmt in die Zukunft.
Gefasste Stimmung fürs dritte Quartal
Trotz leichtem Abwärtstrend liegt der Swico ICT Index immer noch nahe beim Durchschnittswert der letzten fünf Jahre. (Quelle: Swico)
Der Swico ICT Index ist leicht um 1,3 Punkte gefallen, von 110,6 auf 109,3 Punkte, liegt aber weiterhin deutlich über der 100-Punkte-Marke. Positiv prägend für den Index sind besonders die Segmente IT-Technology, IT-Services und Consulting. Alle drei gehen für das dritte Quartal 2016 von einem Wachstum aus, jedoch im Vergleich zum letzten Quartal von einem unrentableren. Besonders die Beratungsunternehmen rechnen mit Steigerungen bei Umsatz und Auftragseingang. Allerdings steigt der Indexwert im Segment Consulting von 111,8 auf 112,4 um lediglich 0,6 Punkte. Das liegt zum einen an den bereits optimistischen Erwartungen der vergangenen Quartale und zum anderen an der antizipierten negativen Entwicklung der Bruttomarge. Auch das Segment IT-Technology erwartet einen ähnlichen Rückgang der Bruttomarge.. Der Indexwert der Hardware-Unternehmen steigt durch gute Prognosen bei Umsatz und Auftragseingang um 1,8 auf 105,9 Punkte.

Mehrheitlich weniger pessimistische Erwartungen

Einen deutlich stärkeren Zuwachs – um 7,8 auf neu 109,2 Punkte – verzeichnet, aufgrund von positiven Prognosen bezüglich Umsatz, das Segment IT-Services. Die markantesten Rückgänge bei der Bruttomarge erwartet das Segment Software. Der Indexwert fällt um 6,1 Punkte von 116,2 auf 110,1 Punkte, was den ausgeprägten Stimmungszuwachs des letzten Quartals beinahe neutralisiert. Dennoch bleiben die Software-Unternehmen zusammen mit den Beratungsfirmen die Optimisten der Branche. Eine positive Stimmungskorrektur zeigt sich in der Branche Imaging/Printing/Finishing. Hier steigt der Indexwert um 8,4 auf 99,6 Punkte und kompensiert den Erwartungseinbruch des letzten Quartals vollständig. Die Branche erwartet sogar weiteres Wachstum, wenn auch ein unrentableres.
Weniger erfreulich sind die Prognosen der Branche Consumer Electronics. Der Indexwert der Branche sinkt um 4,5 Punkte, von 97,5 auf 93,0 Punkte, und manifestiert damit die Erwartungen einer Degeneration.
 
1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER