x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Lenovo mit deutlichem Umsatzrückgang

Lenovo mit deutlichem Umsatzrückgang

(Quelle: Lenovo)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. Mai 2016 - Lenovo hat die Zahlen fürs vierte Quartal sowie für das gesamte Geschäftsjahr 2015/2016 vorgelegt. Der Umsatz ging im Q4 um 19 Prozent auf 9,13 Milliarden Dollar zurück.
Lenovo hat die Zahlen für das abgelaufene vierte Quartal des Geschäftsjahres 2015/2016 vorgelegt. Diese sind, vor allem was dem Umsatz angeht, wenig erfreulich. Gegenüber Vorjahr sank der Q4-Umsatz von 11,33 auf 9,13 Milliarden Dollar, ein Minus von 19 Prozent.

Gebremst wurde Lenovo unter anderem vom Smartphone-Geschäft. Hier schreibt der Hersteller, dass die Integration des übernommenen Handypioniers Motorola die Erwartungen bislang nicht erfüllen konnte. Unter anderem sollen die Smartphone-Verkäufe in China um 85 Prozent zurückgegangen sein, und auch in Nordamerika sei man nicht erfolgreich gewesen. Aber man habe seine Lehren gezogen, und werde mit einer neuen Strategie nun zum Erfolg zurückkehren, heisst es weiter. So hat Lenovo in China eine neue Marke namens Zuk ins Leben gerufen, mit der man wieder konkurrenzfähig werden will.

Währen der Umsatz im Q4 also deutlich rückläufig war, konnte Lenovo den Gewinn von 100 Millionen Dollar im Vorjahr auf 180 Millionen steigern – ein Zeichen, dass die eingeleiteten Restrukturierungsmassnahmen von Erfolg gekürt sind. Für das gesamte Geschäftsjahr 2015/2016 muss Lenovo allerdings einen Verlust von 128 Millionen Dollar hinnehmen, und das bei einem Umsatz von 44,91 Milliarden – einem Minus von 3 Prozent gegenüber Vorjahr. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Europäischer PC-Markt 10 Prozent im Minus
21. April 2016 - Im ersten Quartal wurden im EMEA-Raum 19,5 Millionen PCs verkauft – zehn Prozent weniger als vor einem Jahr. Die grossen Verlierer sind Lenovo und Acer.
Lenovo stellt Smartphone-Manager für DACH-Region ein
2. Februar 2016 - Lenovo hat Lars-Christian Weisswange als General Manager der Mobile Business Group für die DACH-Region ernannt.
Lenovo will Motorola-Brand verschwinden lassen
8. Januar 2016 - Lenovo will künftig keine Smartphones mehr unter der Marke Motorola anbieten. Der Brand soll aus dem Produktmarketing verschwinden und nur noch als interne Division-Bezeichnung Verwendung finden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER