Swisscom lanciert neue Kommunikationslösung für KMU

Swisscom lanciert neue Kommunikationslösung für KMU

(Quelle: Swisscom)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. März 2016 - Swisscom kombiniert mit seinem neuen KMU-Angebot Smart Business Connect Internet und IP-Telefonie in einer Lösung. Versprochen wird eine genau passende Lösung zu monatlich planbaren Kosten.
Swisscom hat mit Smart Business Connect ein neues Angebot für KMU angekündigt. Gemäss Mitteilung ist Smart Business Connect eine IP-basierte Komplettlösung für moderne Geschäftskommunikation bestehend aus Telefonie, Internet und Serviceleistungen, welche individuell auf die Grösse von Unternehmen zugeschnitten werden kann. Zudem sollen durch das neue Swisscom-Angebot die monatlichen Kosten für Internet und Telefonie in kleineren und mittleren Firmen planbar werden. Smart Business Connect gibt es in zwei Varianten, mit einer virtuellen Telefonanlage und Internet oder einer Telefonanlage vor Ort mit steuerbaren Spezialanwendungen inklusive Internet.

Mit dem ersten Angebot sollen KMU, die keine Telefonanlage vor Ort benötigen, sämtliche Leistungen aus der Cloud beziehen können, via Applikation auch von unterwegs mit der Festnetznummer telefonieren und für jeden Mitarbeitenden ein individuelles Tarifmodell wählen können. Dieses Angebot kostet 19 oder 22 Franken pro Monat und Benutzer (Variante Basic oder Standard). Zu diesen Business Communication Services gesellen sich die Business Internet Services. Hier gibt es Abos von XS mit 5 Mbit/s Down-/Upload für 55 Franken pro Monat bis hin zu XL mit 1 Gbit/s Down-/Upload für 350 Franken pro Monat.
Das zweite Angebot von Swisscom adressiert KMU, die ihre bestehenden oder neu bezogenen Telefonanalagen auch mit der IP-Technologie weiternutzen und bestehende Anwendungen, wie zum Beispiel Türöffner, CRM-Software oder Spezialanwendungen mit der Telefonielösung verbinden möchten. Der Preis pro Sprachkanal (im Minimum 2) liegt je nach Angebot (Schweiz oder International) zwischen 57 oder 67 Franken im Monat. Kombiniert wird die Telefonie mit denselben, bereits beschriebenen, Business Internet Services.

"Indem die einzelnen Komponenten individuell wählbar sind, können wir anspruchsvolle Kommunikationsbedürfnisse von KMU-Kunden adressieren und sie mit zukunftsorientierten Lösungen für die Herausforderungen einer digitalen Welt ausrüsten", meint Thomas Bachofner, Leiter Produktmanagement Kleine und Mittlere Unternehmen von Swisscom. (asp)

Weitere Artikel zum Thema

Joint-Venture von Ringier, SRG und Swisscom heisst Admeira
18. März 2016 - Ringier, die SRG und Swisscom haben den Namen ihrer gemeinsamen Vermarktungsfirma bekannt gegeben: Admeira. Der operative Betrieb des Joint-Ventures soll am 4. April aufgenommen werden.
Swisscom errichtet schweizweites Netz für Internet der Dinge
14. März 2016 - Bis Ende 2016 baut Swisscom neben seinem Mobilfunknetz ein schweizweites Low Power Network für das Internet der Dinge auf und setzt dabei auf den LoRaWAN-Standard.
Beta-Phase von Swisscom Mycloud abgeschlossen
10. März 2016 - Swisscom hat die Testphase des hauseigenen Cloud-Dienstes Mycloud abgeschlossen. Ab 5. April stellt der Telco 15 Gigabyte Cloud-Speicherplatz gratis zur Verfügung.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER