Netapp streicht weltweit 12 Prozent aller Stellen

Netapp streicht weltweit 12 Prozent aller Stellen

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. Februar 2016 - Bei Netapp steht eine Restrukturierung an: Bis zum ersten Quartal 2017 sollen weltweit rund 12 Prozent der Arbeitsplätze geräumt werden. Dies gibt das Unternehmen bekannt, nachdem es mit seinen Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2016 enttäuschte.
Netapp streicht weltweit 12 Prozent aller Stellen
(Quelle: Netapp)
Netapp hat seine Unternehmenszahlen für das dritte Quartal des laufenden Jahres offengelegt. Diesen lässt sich entnehmen, dass der Umsatz des Unternehmens von 1,55 Millionen Dollar im Vorjahr auf nunmehr 1,39 Milliarden eingebrochen ist. Und auch beim Gewinn muss Netapp Abstriche machen. Konnten im dritten Quartal 2015 noch 177 Millionen Dollar generiert werden, so sind es heuer nur noch 153 Millionen Dollar. Für das nächste Quartal rechnet das Unternehmen wiederum mit einem Nettoumsatz zwischen 1,35 und 1,5 Milliarden Dollar.

Netapp scheint nun Konsequenzen aus den rückläufigen Zahlen zu ziehen und plant, bis zum ersten Quartal 2017 weltweit rund 12 Prozent aller Stellen abzubauen. Die Kosten der Restrukturierungsmassnahmen sollen sich auf 60 bis 70 Millionen Dollar belaufen. Netapp ist auch in der Schweiz mit Standorten in Zürich, Bern und Lausanne vertreten. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Übernahme von Solidfire durch Netapp in trockenen Tüchern
3. Februar 2016 - Netapp hat den Kauf von Solidfire abgeschlossen. Nun sollen die Solidfire-Angebote in das Portfolio von Netapp integriert werden.
Netapp-Geschäftszahlen erfüllen die Markterwartungen
20. November 2015 - Zwar musste Storage-Anbieter Netapp im jüngsten Quartal sowohl beim Gewinn als auch beim Umsatz Einbussen in Kauf nehmen, doch lag man damit über den Prognosen der Marktbeobachter. Die Aktie reagierte entsprechend positiv.
Netapp verleiht Partner Awards
16. September 2015 - Sieben Partner hat Netapp am Partner Academy Event ausgezeichnet. Darunter finden sich Abo-Storage, Bechtle und Spie ICS.
EMC vor Netapp und HP
6. Juli 2015 - Der Markt für externe Speichersysteme im EMEA-Raum ist im ersten Quartal 2015 umsatzmässig geschrumpft – zumindest in Dollar. Grösster Hersteller ist nach wie vor EMC.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER