Swiss ICT Award geht an Swisscom, Blindflug, Bison und "Virtopsy"

Swiss ICT Award geht an Swisscom, Blindflug, Bison und "Virtopsy"

(Quelle: swissICT)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. November 2015 - Die Gewinner des Swiss ICT Award 2015 stehen fest. Die Auszeichnung geht an Bison Schweiz für den Elektronischen Regaletiketten Manager, an Blindflug Studios für das Strategiespiel "First Strike", an Swisscom für die Applikation Service Now und an die Lösung "Virtopsy".
Im KKL in Luzern trafen sich am Mittwoch rund 800 bekannte Gesichter aus der Schweizer ICT-Branche sowie Vertreter aus Wirtschaft, Forschung und Politik ein, um der Verleihung des Swiss ICT Award beizuwohnen. Seit 2004 zeichnen die Swiss ICT Awards herausragende Projekte und ICT-basierte Services von Unternehmen und Organisationen mit Schweizer Standbein aus. Von den zehn nominierten Projekten konnten somit auch dieses Jahr drei Gewinner mit einem Preis nach Hause gehen. Wie bereits in den vorigen Jahren verlieh die Jury zudem wieder einen Special Award, der, wie bereits im Vorfeld bekannt war, an das Projekt „Virtopsy“ ging (Swiss IT Magazine berichtete).

Den Hauptpreis konnte sich derweil Bison Schweiz für das Projekt Bison ESL Manager sichern. Die Elektronischen Regaletiketten (ESL) sollen zur automatischen Preis- und Informationsbeschriftung von Waren direkt am Regal dienen; via Web-App kann man Regalinformationen zentral anpassen. "Digitalisierung in verschiedene Richtungen mit modernster Technologie, die schnell und in einfachster Art und Weise nutzbar ist, lässt die Jury davon ausgehen, dass ESL Manager zum neuen Standard im Retail-Business werden kann", heisst es in der Begründung der nationalen, zwölfköpfigen Jury.

Gaming mit politischer Botschaft

Darüber hinaus ging der Newcomer Award an Blindflug Studios für das Projekt First Strike. Hierbei handelt es sich um ein Mobile-Game für iOS und Android, das eine klare politische Botschaft vermittelt: Es will darauf aufmerksam machen, dass wir nach wie vor das nukleare Potential haben, die Welt zu zerstören. Die Jury kommentiert: "Mit der Verleihung des Swiss ICT Newcomer Awards 2015 will die Jury das Engagement der Blindflug-Crew honorieren, die grössten Probleme der Welt mit interessanten Games zum Thema zu machen – auf den nächsten Wurf zum Thema Flüchtlinge darf man gespannt sein."

Den Public Award schliesslich, den die Öffentlichkeit mittels Online-Abstimmung auf "Swiss IT Magazine" bestimmt, konnte sich Swisscom für die Applikation Service Now sichern. Service Now soll das Bestellwesen erleichtern; die Management-Plattform kann im VBS den gesamten Bestell- und Verrechnungsprozess mehrsprachig abbilden.

Mehr zum Event sowie Bilder der Gewinner und Gäste folgen später. (aks)

Weitere Artikel zum Thema

Finalisten des Swiss ICT Award 2015 stehen fest
13. Juli 2015 - SwissICT hat die Finalisten des diesjährigen Swiss ICT Award bekannt gegeben. Die Awards werden in den Kategorien Swiss ICT Award und Newcomer vergeben. In jeder Kategorie haben es fünf Unternehmen in die Endrunde geschafft.
Startschuss für den Swiss ICT Award 2015
7. April 2015 - Die Organisatoren des Swiss ICT Award sind einmal mehr auf der Suche nach dem besten ICT-Projekt der Schweiz. Bewerben können sich interessierte Unternehmen ab sofort bis Ende Mai.
Swiss ICT Award 2014 für iArt, iRewind, Swisstopo und Martin Odersky
6. November 2014 - Die Gewinner des Swiss ICT Award 2014 stehen fest. Die begehrte Auszeichnung geht in diesem Jahr an iArt, iRewind und Swisstopo für ihre Projekte Megafaces, Airrewind Onaircamera und map.geo.admin.ch. Zudem wurde erneut ein Special Award verliehen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER