Swiss Life ist neuer Hauptaktionär von Sobrado Software

Swiss Life ist neuer Hauptaktionär von Sobrado Software

(Quelle: Swiss Life)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
30. September 2015 - Mit Swiss Life hat Sobrado Software mit seiner Plattform für Broker und Versicherer einen neuen Hauptaktionär erhalten, soll aber als eigenständiges Unternehmen mit dem bisherigen Management weitergeführt werden.
Sobrado Software mit seiner Offerten- und Transaktionsplattform für Broker und Versicherer hat mit Swiss Life einen neuen Hauptaktionär. Laut Mitteilung ist das Ziel der Übernahme der Aktienmehrheit, die Schweizer Online-Transaktionsplattform als Industriestandard zu etablieren. "Broker, Versicherer und Endkunden werden dank eines standardisierten Datenaustauschs von tieferen Kosten und effizienteren Prozessen profitieren", verspricht Ivo Furrer, CEO von Swiss Life Schweiz. Und er ergänzt: "Für Swiss Life ist die Beteiligung an Sobrado Software ein weiterer Schritt in die digitale Zukunft im Bereich Unternehmenskunden." Künftig sollen Sobrado-Kunden die Möglichkeit haben, sich am Unternehmen zu beteiligen. Die entsprechende Öffnung von Sobrado soll laut Mitteilung bis spätestens 2020 erfolgen.

Sobrado Software soll als eigenständiges Unternehmen mit eigener Marke und unabhängigem Management weitergeführt werden. So wird der bisherige CEO Adrian Ill weiterhin als Geschäftsführer fungieren und auch Aktionär bleiben. Und auch COO Thomas Rietmann und Verwaltungsratspräsident Andreas Hürlimann behalten ihre Funktionen. Wie viel Swiss Life für die Übernahme der Aktienmehrheit auf den Tisch gelegt hat, wird indes nicht kommuniziert.
(abr)

Weitere Artikel zum Thema

Peter Sany wird CEO des TM Forum
2. Februar 2015 - Neuer Job für Peter Sany: Der ehemalige Swiss-Life-CIO wurde zum neuen CEO und President des TM Forum ernannt.
Unterschiedliche Auffassungen: Peter Sany verlässt Swiss Life
12. Januar 2015 - Peter Sany, CIO beim Lebensversicherer Swiss Life, hat das Unternehmen aufgrund unterschiedlicher Auffassungen zur IT-Strategie verlassen. Für ihn übernimmt Beat Marbach.
Avaloq ergattert Auftrag von Swisslife Banque Privée
30. Mai 2013 - Swisslife Banque Privée hat sich in einem Auswahlverfahren für eine neue Banken- und Wertpapier-Software für Avaloq entschieden. Unterstützt wird das Unternehmen bei dem Projekt von Orbium.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER